Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Wyatt Earp - James Newton Howard (Limited Edition 2013)

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 8. November 2013, 18:48pm

Kategorien: #Orchestrale Musik

Wyatt-Earp.jpg

Mr. Lomax ist "schuld". Sein Hatfield & McCoys Artikel hat das bewirkt, was man Triggerfunktion nennt. Kevin Costner. Western! Bereits seit einigen Wochen lauerte die neue Edition mit der Filmmusik von James Newton Howard auf meinem Schreibtisch.

Das Label La La Land hat die Musik auf Tonträger veröffentlicht und das Ergebnis kann sich wirklich sehen und hören lassen. Auf reich bepackten 3 CDs ist alles an Musik zu hören, welche einst für den Film komponiert wurde. CD 1 und 2 enthalten die komplette Musik, auf der 3 CD finden sich alternative Versionen, Source Cues und Synth Mockups, die der Komponist zu Demo-Zwecken benutzte. Das Booklet umfasst 27 Seiten, enthält viele Informationen zum Film, zum Schaffensprozess und selbstverständlich tiefere Einblicke in die Komposition. Rundum ein sehr gelungenes und willkommenes Paket. Der Sound ist berauschend, voluminös und von eindringlicher Qualität!

Ein Wohlklang ist diese Musik, die aufgrund der Länge einiges an Geduld, Hörarbeit und Zeit erfordert, aber der geneigte Hörer wird dafür entlohnt. Ein herrlicher, richtig altbackener Western-Score epischen Ausmasses. Howard wartet mit allem auf, was ein grosses Orchester hergibt. Streicher, Perkussions, Bläser: Alle kommen sie zum Einsatz, daneben in einigen Stücken vereinzelt auch Saiteninstrumente und ein Akkordeon. Die Musik ist sehr reichhaltig, beinhaltet viele Themen und Variationen derselben, enthält actionreiche Passagen aber auch sehr viele lyrische und emotional aufgeladene Momente.

Die Limited Edition der Filmmusik zu Wyatt Earp von James Newton Howard ist eine opulente Produktion, die auch abseits der Bilder sehr hörenswert ist aufgrund ihrer kompositorischen Vielfältigkeit. Für Liebhaber klassisch orchestraler Filmmusik ein absolutes Muß!

Danke Mr. Lomax für diesen (unbeabsichtigten?) Kick!

Rick Deckard 

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts