Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Tim-und-Struppi-Film

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 23. September 2011, 13:59pm

Kategorien: #Filme

adventures-of-tintin.jpg 

 

Es ist eigentlich ganz einfach! Die Federführung der klaren Linie und somit die Kunst von Hergé lässt sich nicht kopieren!

 

Es gelang und gelingt einfach niemanden! Auch ist es nicht notwendig, das Universum der Abenteuer von Tom & Struppi weiterzuführen bzw. neu zu erfinden!

 

Denn beides ist so, wie es war, perfekt gewesen! Etwas das beendet gewesen ist! Die Abenteuer von Tim & Struppi zu entdecken, zu verstehen und zu lieben ist aufwendig und aufregend genug. Eine komplexe Welt, ein Universum! Großartig, zudem, dass dieses Universum niemals langweilig geworden ist und man irgendwann ein Teil davon wird - geworden ist.

 

Nun kommt also der Tim & Struppi der Film in die Kinos! Wie immer ist sich jeder seines Glückes Schmied. Kunst, Unterhaltung, Kurzweil oder Legendenbildung? Puristen werden sich angeeckelt abwenden, Oberflächler werden sagen, ist doch super Unterhaltung, dass zerstörrt doch nichts, Befürworter werden den Aufwand, die Magie des modernen Kinos mit 3D-Lust bewerten.

 

Unter diesem Link: http://www.tim-und-struppi-film.de/ 

 

kann man weitere Eindrücke gewinnen! Und selbst urteilen, ob man sich das antun möchte oder nicht!

 

Man muss schon blind und blöd sein, wenn man nach dem Trailer, noch eine große, ebenbürtige Verfilmung erwartet. Das ganze kann nur unerträgliches Popcornkino sein und hat mit Respekt vor einem größten europäischen Künstler der jüngeren Vergangenheit nichts zu tun.

 

Weder bei Tim, noch bei Struppi hat man sich die Mühe gemacht, eine Ähnlichkeit zu imitieren. Tim sieht aus wie ein fürchterlich unsympathischer belgischer Straßenbengel, Struppi wie ein verwahrloster Straßenköter. Von den anderen zusehenden Figuren möchte ich mal ganz schweigen.

 

Als übersteigerter Hergé Liebhaber und überzeugter Timast muss man Stellung dazu beziehen! Und diese Stellung ist ABLEHNUNG! Von Anfang an, bis zum hoffentlich schnellen Ende, dieser unsagbaren Frechheit aus dem Hause Spielberg und Jackson. Deren weiterhin aufrichtiger Fan ich weiterhin bleiben werde.

 

Wir hatten in der Vergangenheit, oftmals über Tim & Struppi, über Comicverfilmungen und über Hergé geschrieben. Alles zu finden auf diesem blog! Diskussionen und weitere Ausführungen zu diesem Thema, in der Position des Hardliners und Ablehners, führe ich gerne aufrichtig und gewissenhaft. Ruft man mich, so komme ich und vertrete gerne das Erbe und die Schönheit der Kunst von Hergé gegenüber diesem fürchterlich Zinober aus den Studios. Versucht bitte nicht mich eines besseren zu belehren, falls Ihr den Film gesehen habt. Ich möchte mir die letzten schönen Gedanken an eine längst vergessene Welt nicht auch noch zerstörren!

 

Was wir hier wirklich erreichen wollen, ist, den einzigartigen Kunststil von Hergé Eins zu Eins in den Film zu bringen.“ erörtert Spielberg. „Es macht keinen Sinn irgendeinen Hollywoodstar zu holen, weil die eben aussehen, wie sie aussehen, und nicht wie Tim, Captain Haddock oder die Thompson-Twins.

 

Was für eine peinliche Aussage, gemessen an der fürchterlichen Verschandelung meiner Helden! Nicht akzeptabel. Tut mir leid, tut mir leid! Und den angeblichen mysteriösen Touch des Filmes, könnt Ihr sonst wo ablegen, aber bitte nicht bei mir.

 

Viel Spass im Kino und im Abenteuerland (frei nach der unsäglichen deutschen Schlagerband PUR)

Alan Lomax

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts