Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Edge Of Tomorrow - Doug Liman

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 12. Oktober 2014, 14:20pm

Kategorien: #Filme

Edge Of Tomorrow - Doug Liman

Aliens, Mimics genannt, haben in naher Zukunft die Erde erobert und stehen in Europa im Krieg mit der Menschheit. Diese hat sich zu einer Verteidigungseinheit zusammengeschlossen und will in einem letzten Angriff die fremde Alienrasse ein für alle mal vernichten.

Major Bill Cage, zuständig für PR beim Militär, gespielt von Tom Cruise, soll an der Angriffswelle teilnehmen und wirksame Bilder von der Front liefern. Doch er weigert sich sein Leben in Gefahr zu bringen, wird wegen Befehlsverweigerung zum normalen Soldaten degradiert und landet mit einer Kampfeinheit mitten in der Schlacht, in der er getötet wird. Plötzlich erwacht er und der Tag geht wieder von vorne los ... .

Über die Motive und Herkunft der Alienrasse wird nichts bekannt, ist aber auch nicht notwendig. Es geht hier weniger um Science als viel mehr um Fiction und die wird in prächtiger und äusserst unterhaltsamer Form geliefert. Das Prinzip "Täglich grüsst das Murmeltier" trifft auf Science Fiction und es funktioniert sehr gut.

Heraus gekommen ist ein erstklassiger Thriller: Edge Of Tomorrow ist ein äusserst ansehlicher Film geworden, mit viel Action, wenig Science dafür umso beeindruckenderer Fiction und einem überzeugenden Helden-Duo. Die stets bezaubernde Emily Blunt liefert eine dynamische Darstellung als Kampf erprobte Amazone Sergeant Rita Vrataski (!), Thomas Cruise Mapother IV spielt mit einer dezenten Prise Humor den Helden wider Willen.

Der Japaner Hiroshi Sakurazaka lieferte mit seiner Erzählung "All You Need Is Kill" aus dem Jahr 2004 die Vorlage für den Film.

Rick Deckard

Kommentiere diesen Post

Alan Lomax 10/19/2014 15:22

Ich habe mir den Streifen gestern angesehen und -Du hast recht- es ist gute Unterhaltung, auch wenn er mit Oblivion nicht mithalten kann. Muss er das? Wahrscheinlich nicht! Danke für den Tipp! Lomax

Alan Lomax 10/13/2014 18:24

Herr Deckard! Mich würde interessieren, ob es Parallelen zu diesem Meisterwerk gibt: http://www.lomax-deckard.de/article-oblivion-joseph-kosinski-121062887.html ...und wenn ja, ob sie glauben, dass Tom Cruise einen Masterplan hat, was seine merkwürdige Verbindung zu einer uns allen bekannten Sektengemeinschaft hat?

Rick Deckard 10/14/2014 15:23

Mr. Lomax!
In der Tat gibt es die und mir sind beim Betrachten des Filmes die gleichen Gedanken durch den Kopf gegangen wie Ihnen, zu sehr ähneln sich die Filme in ihrer Kernaussage. War Oblivion mehr auf einer metaphysischen Ebene angesiedelt, so ist offenkundig die Action bei Edge Of Tomorrow vorherrschend. Trotzdem haben wir in beiden Filmen Aliens, die die Erde bedrohen und ausbeuten und in beiden Fällen rettet Mr. Cruise die Menschheit, bei Oblivion opfert er sich, bei EOT auch, kommt aber gerade nochmal davon. Masterplan? Vielleicht. Wenn ja, dann verfolgt ein solcher kein ideelles Ziel, vermutlich nur ein pekuniäres? Ich weiß es nicht. Unabhängig davon sind das beides erstklassig unterhaltende Science-Fiction Filme mit hohen Schauwerten.

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts