Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Breaking Bad - Staffel 5 - Teil I

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 23. Juni 2013, 15:17pm

Kategorien: #Fernsehen

Breaking.jpg

Der überwiegende Teil der Serien aus den USA, die bei uns zu sehen sind, sind Teil eines unbegründeten Hypes. Die Qualität lässt bei den meisten Serien von Staffel zu Staffel nach und um sich vor sich selbst zu rechtfertigen, werden diese Serien dann von Fans und Machern hochgelobt, obwohl einzig der Pilotfilm oder die ersten Folgen gut waren.

Nicht so 'Breaking Bad'. Diese Serie schafft es inhaltlich und formell durchgehend ein hohes Niveau zu halten, mit spannenden und gut auf aufeinander abgepassten Folgen, die die Geschichte geradlinig und schnell weiter erzählen.

Interessanterweise knüpft die V. Staffel an die allererste an, v.a. wenn es darum geht die Person des Walter White zu charakterisieren. Mit scharfen Blick schaffen es die Drehbuchautoren und Erfinder der Serie 'back to the roots' zu gehen, inbesondere was den Titel der Serie betrifft. Das 'Breaking Bad' wird sehr genau unter die Lupe genommen und dem Zuschauer immer wieder ins Gedächtnis gerufen. Die Manipulation des Betrachters ist hierbei sehr perfide. Immer wieder ertappt man sich dabei, wie die eigene Moral ins Wanken gerät: Eine grosse Qualität der Serie!

Man muss mit Worten wie Kult etc. sehr vorsichtig sein, obwohl sie in heutiger Zeit kaum noch Bedeutung haben, aber ein Charakter hat sich im Laufe der Serie langsam herausgeschält und nimmt Kultstatus ein: Michael "Mike" Ehrmantraut. Mike ist ein Mensch, so wie man sich manchmal selbst wünscht zu sein und ein Held im klassischen Sinne Hollywoods: Stets alles im Blick, einem eigenen Kodex folgend, sauber, vorausschauend, seine Umgebung beobachtend, abwägend und analytisch. Das alles wird von dem Schauspieler Jonathan Banks mit einer Mimik verkörpert, die gelegentlich an alte Hollywood Stars erinnert. Sehr minimalistisch, sparsam im Ausdruck, aber gerade deswegen umso effektiver. Die Szene in der Ehrmantraut am Fluss sitzt und den Sonnenuntergang beobachtet, hätte Sam Peckinpah gut gefallen.

Alle anderen Charaktere sind einem bekannt und mehr oder minder "ans Herz gewachsen". Nach wie vor sensationell: Saul Goodman. Dieses Büro!

Von der visuellen Umsetzung (grossartig gedrehte und geschnittene 'Crystal Blue Persuasion' Szene in der letzten Folge), der Musik und den schauspielerischen Leistungen weiss die Serie in allen Belangen voll zu überzeugen. 

Die V. Staffel wurde in 2 Teile gespalten. Wie es zu Ende geht, werden wir also erst Ende des Jahres (?) erfahren.

Der Cliffhanger ist superb!

Eine der besten Fernsehserien aller Zeiten (hoffentlich bereue ich es nicht - siehe Lost).

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts