Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


41

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 24. April 2011, 18:04pm

Kategorien: #Populäre Musik

Unknown-3-Kopie-1.jpeg

 

Morgen werde ich 41. Jahre alt! Ein Grund sich selbst mit einem Mixtape zu beschenken! 

1.) Steely Dan - The Caves of Altamira

2.) Steely Dan - Don't take me Alive

Beide Songs vom Album "The Royal Scam", welches ich in den letzten Wochen rauf und runter gehört habe. 

"Memory rush over me, Now I Step into the Sun" singt Fagen am Ende von "The Caves of Altamira" kurz bevor die unfassbaren Bläsersätze beginnen, die nie enden sollen.

Wie bei allen Steely Dan Texten ist es schwierig nachzuvollziehen, was uns die Herren eigentlich sagen wollen. Abstrakt ist wohl das richtige Wort. Im zweiten Song wird die Geschichte eines Psychopathen erzählt, passt nicht so gut, aber ich kann die Songs nicht trennen, eigentlich die ganze Scheibe nicht. Bin ich froh, dass es diese Band gibt...

3.) Bloc Party - Signs

Oh wie schön ist/sind diese Melodien!° Nach langer, langer Zeit mal wieder gehört und für Tage in meinem Herzen hängen geblieben. Für eine Band die auf Momente, Harmonien und Kraft setzt muss es schwierig sein zu reduzieren. Bei Signs ist Bloc Party das überhaupt nicht gelungen. Der Song ist überfrachtet von Schönheit, von mindestens 30 weiteren Songs. Oftmals geht das voll daneben, hier nicht. Wunderschön und ein ewiger Hit.

4.) The Streets - Roof of Your Car

Es ist Frühling, ich brauche Melodien. Roof of Your Car höre ich seit Woche vor Beginn jeder Musiksession mit mir selbst. Außer heute! Muss ja auch mal weitergehen. Trotzdem am Anfang dieses Sets, ist dieser Song gut aufgehoben, wunderbare gute Laune. Ich mag diese gepitchte Stimme, die mich ja auch schon Kayne West "Through the Wire",  gemeinsam mit Bon Iver "Lost in the World" und Colin Munroe feat. S.A.S & DJ Allure so gefallen hat und die bestimmt nicht neu ist. Alles hintereinander daher jetzt:

5.) Kayne West - Through the Wire

6.) Kayne West feat. Bon Iver - Lost in the World

7.) Colin Munroe - Flashing Lights

8.) Janelle Monáe - Suite III Overture / Neon Valley Street

Immer noch die Platte des Jahrzehnts. Wird so bleiben! Freue mich so sehr auf das Konzert im Juni, im Kölner Tanzbrunnen und erhoffe eine Auffrischung aus dem Dezember. Was für eine Platte, diese Platte ist!

9.) Labrador - Guess I'm In the Mood

Tauchen immer, immer wieder auf! Machen da weiter wo ich schon lange keine Lust mehr auf Belle & Sebastian habe. Vielleicht kann mich mal jemand aufklären, ob das so richtig ist. Gute Laune, Sonne, Leichtigkeit, totale Naivität! 

10.) The High Llamas - Album komplett: Talahomi Way

In Zeiten wo wir kaum noch an neue Bands kommen, weil wir ja nicht das Internet dafür nutzen wollen ;-) und noch immer den Musikzeitschriften hinter hängen, es kaum Einflüsse von Kollegen gibt, kann man ja nur vertrauenswürdig auf alte Helden zurückgreifen. Leider oftmals gar nicht mehr gesprochen über den Kollegen, Vertrauten und musikalischen Helden der Herzen Sean O'Hagan. Die neue Platte setzt das fort, was wir von O'Hagan gewohnt sind. Arrangements zum Verlieben, völlig überfrachtete Genres von Easy Listing bis hin zu Scorelastigen Passagen. Musikalischer Reichtum ohne wenn und aber. Wie immer viel zu viel. Aber es ist so, wie es der Britpoppapst aus Hannover einmal trefflich formuliert hat: Wenn ich Sean O'Hagan höre, möchte ich danach meine komplette Plattensammlung auf einmal hören. Inspiration nennt man das auch! Insbesondere RICK DECKARD möchte ich diese Platte empfehlen, da sie der Baustein auf der Suche nach der fehlenden Melodie und dem Pop ist. Genau zur richtigen Zeit. Anspieltipp "Wander, Jack Wander"! Alleine die ersten Takte, dürften Dich verehrter Freund, aus den Socken hauen und alle Zweifel die Hunte runterfliessen lassen! Und keine Angst, es geht so weiter! Ich lehne mich mal aus dem Fenster und atme die Luft von Brian Wilson. Der ja immer in diesen Zusammenhängen genannt wird und den kaum jemand richtig hört! "Take My Hand" könnte ein Verweis darauf sein, aber so eine innovative Istrumentierung hat Wilson seit Pet Sounds auf nicht mehr hinbekommen. Klar, worauf diese Platte im nächsten Schritt hinausläuft...

13.) Brian Wilson - Forever She'll be my Surfer Girl & Rhapsody in Blue (Intro)/The Like I Love You

Wollen wir unserem Helden aber mal nicht unrecht tun! Forever.... ist und bleibt der ergreifendste Song über das Älter werden, seit Thees Uhlmanns Textpassage über das alte Paar, was er auf einer Parkbank sah und Wuppertal ist aus >Gold.  "The Like I Love You" ist übrigens unglaublich zart und in der Interpretation so furios, dass Gershwin vor Freude bestimmt Freudestänze in seinem Sarg unternimmt. 

12.) Burt Bacharach Session

Ick' freu mir über so viel schöne Musik, zu meinem Geburtstag. 1 Woche frei, kleiner Urlaub am Meer, eigentlich keine Probleme am Bein, fantastisch, da muss man geniessen können und wollen müssen.

a.) Wives and Lovers / Live in Sydney 2008

 Eine der etwas unbekannteren Kompositionen, weil es vielleicht etwas entrissen rüber kommt, diese eigentlich in sich geschlossene Lied. Viel an Filmmusik erinnernde Streicherpassagen, eine diffuse Piano-Bridge, bevor der Song einen Groove bekommt, etwas too much, aber am Strand sehr hörenslohnenswert, weil es das richtige Tempo bekommt und BigBand wird, was man ja dann an diesem Ort nicht alle Tage hat. Mal über den Sinn nachdenken...

b.) South American Getaway / Raindrops Keep Fallin' on My Head (Instumental) / Score Butch Cassidy...

Dazu muss / kann man nichts sagen...

c.) Who are these People / At This Time

Eine leider verkannte neuere Platte von Bacharach die seltsam aus der Zeit gefallen scheint, weshalb er sich wohl auch auf seine Kompositionen konzentriert. Leider muss man sagen, dass Bacharach Musik auch etwas mit einem Lebensgefühl zu tun hat und der alte Knabe lebt auch nicht mehr in den Sechzigern und Siebzigern, trotzdem beweist er mit diesem Song, dass eigentlich noch alles geht, da wir ja hier von einem Genie sprechen, sollte es auch so sein. Übrigens ist Costello in dem Break unglaublich und zeigt dass er der beste aller Bacharach Interpreten ist und war. Kommen wir aber gleich zu... Sicherlich!

d.) Pacific Coast Highway / Make It Easy on yourself

Sicherlich eins meiner ewigen Top5 Bacharach Songs in bester Aufnahme. 

e.) I'll never fall in love again / The Look of Love....Trijnte Oosterhuis

Eine Empfehlung für alle Menschen die mal eine wirklich gute Bacharach Scheibe mit guten Bacharach Interpretationen hören möchten. Dank DECKARD ist mir die Scheibe über den Weg gelaufen und kreuzt dabei oftmals mein Herz, dass dann euphorisch HALLo ruft...

f.) I'll never fall in love again / When Ronan met Burt

Bitte mehr lesen auf dem entsprechenden Eintrag zuvor, sehr schön und gelungen, auch nach der tollen Blue Note Ausgabe dem Bacharach Songbooks...

g.) God Give me Strength / Painted from Memories 

"That Song is sung out" Musik die ich nicht kommentiere, da mir dafür die Worte fehlen und die nicht besprochen werden muss. 

h.) I still have that other Girl

s.o.

i.) etcetcetcetcetcetcetcetcetc

Bis bald

Alan Lomax




Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts