Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Fight Club

Veröffentlicht von Alan Lomax und Rick Deckard auf 2. April 2009, 17:42pm

Kategorien: #Sport



Wunderbar!

Es tut sich wieder was auf dem Feld. Prinz Poldi klatscht Chelsea-Ballack erstmal eine. Der Rüpel! Ballack freute sich anschließend mehrere Interviews geben zu dürfen, in denen er seine Position als Alpha Tier nochmals allen bestätigten durfte. Wie kommt denn so ein Rüde bloss auf die Idee dem Kapitän vor laufenden Kameras eine zu schallen? Das ist ja ungeheuerlich. Später gen Abend sass der dicke Hartmann mit Django, Paule und Bettina bei ein paar Weizenbier und man sprach über die Sache. Der Neu-Schalker ( (!) vermittelt wurde das Ganze von G. Netzer) Breitner gab zum Besten, dass sich Ballack zu sehr und zu oft in das Rampenlicht stellen und in Gegenwart sowie mit Unterstützung der Zuschauer im Stadion seine Position als Anführer bestätigt haben wolle. Na, ja, Dr. Sigmund Breitner mag vielleicht Recht haben, aber muss man solche Aktionen gleich ans Glöckle hängen? Theo Z. vom DFB lehnte die von Strebern geforderten Strafen ab und alle vertrugen sich wieder. Ist doch die Qualifikation zu wichtig. Südafrika ist das Ziel und nicht der Box-Olymp.

Mal abgesehen vom Stellenwert des Fussballs und des (doping-geschwängerten) Sports im Allgemeinen, Fussball ist kein Snooker, sondern ein knallharter Männersport. Zidane hat doch gezeigt wie es geht und das in einem Endspiel, oder auch F. Rjikaard der seine Säfte über Völlers Matte verteilte. Das wird immer wieder vorkommen und keiner wird gleich vom Niedergang des Fussballs reden.

Joachim Löw braucht (?) einen Spieler wie Ballack (ich persönlich finde ihn nicht gerade Weltklasse oder überragend) dringend im Hinblick auf die Schlägereien gegen andere Teams in Afrika und wenn der Kapitän etwas sagt, dann muss man eben gehorchen. Punkt! Prügeln kann man sich unter der Dusche, also wirklich!

Wie Prinz P. schon sagte, das sind Emotionen die da hoch kommen und denen muss man einfach mal freien Lauf lassen.

Aber hätte man sich als Sohn getraut dem Vater eine zu langen?

Respekt!

Zum Sport: Die anderen (gesetzten) Teams haben gestern zum Teil erstklassige und kaltschnäuzige Darstellungen geboten, es wird wie immer schwer werden bei der WM, aber was hat Gary Linneker gesagt ... ?

Euer,

R.D 

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts