Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Joe Shuster: Der Vater der Superhelden - Ein Comic von Julian Voloj und Thomas Campi.

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 16. Oktober 2018, 17:56pm

Kategorien: #Kommunikation

Joe Shuster: Der Vater der Superhelden - Ein Comic von Julian Voloj und Thomas Campi.

Jedesmal, wenn ich einen Superman Comic las, stolperte ich zuerst und immer über diese beiden Namen: Joe Shuster und Jerry Siegel. Ich nahm sie immer wieder zur Kenntnis, fragte mich aber nie, wer die beiden waren und überhaupt: Warum sie Superman zeichneten oder erfanden? Der Kreis zu den Anfängen - der zeitlebens anhaltenden - Comic-Leidenschaft wurde durch das im Carlsen-Verlag erschienene Comic Joe Shuster: Der Vater der Superhelden geschlossen.

Julian Voloj und Thomas Campi haben einen Bildband gemalt und geschrieben, der mit zum schönsten gehört, was ich bislang bei Comics lesen durfte. Mit grosser Leidenschaft wird die epische Geschichte zweier Einwanderer in die Vereinigten Staaten erzählt, die neben dem Jazz und dem Western einen weiteren Mythos erschaffen sollten: SUPERMAN.

Voloj und Campi haben nicht Unrecht, wenn beide von Shuster als "Vater" der Superhelden sprechen. Der Leser wird in einem Rückblick zu den Anfängen der Comic Kultur geführt und die ist ungemein spannend. In ihrem Graphic Novel erzählen die beiden, wie Shuster und Siegel auf die Idee kamen, einen Superhelden zu kreieren. Allein das ist sehr erhellend! Aber die Geschichte geht noch weit darüber hinaus. In Bildsprache erleben wir annähernd einen Schnelldurchlauf durch die US-Amerikanische Geschichte, lesen einen Wirtschaftskrimi und der geneigte (!) Leser erfährt unglaublich viele Einzelheiten und neues, über den ersten Superhelden, dem noch so viele folgen sollten.

Das ganze ist so schön gezeichnet und erzählt, dass ich den Comic binnen 2 Tagen verschlungen habe. Die Geschichte ist berührend und dermaßen tragisch, dass man sich kaum vorstellen mag, wie es den beiden in Wirklichkeit ergangen sein mag. Man muss es sich vor Augen führen: Diese beiden innovativen Menschen sind die Gründer dessen, was wir heute im Kino sehen. Natürlich folgten viele andere wie Bob Kane (über den man auch etwas interessantes liest) und Stan Lee, aber Shuster & Siegel waren diejenigen, die mit Superman den Stein erst ins Rollen brachten. Ihnen ist die riesige Popularität der Superhelden zu verdanken, die bis heute, siehe DC und Marvel, anhält.

Wer sich für Comics interessiert und etwas über die Ursprünge von Superhelden erfahren möchte, der kann und darf diesen Comic nicht liegen lassen. Ein mit grosser Hingabe gezeichneter Bildband, der eine epische Geschichte erzählt.

Vom Planten Krypton,

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts