Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Lambchop - Flotus

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 12. November 2016, 11:21am

Kategorien: #Populäre Musik

Lambchop - Flotus

Zu erst war ich etwas irritiert. Denn die warme schöne Stimme von Kurt Wagner wird auf FLOTUS permanent durch eine Auto-Tune Maschine gezirkelt. Die Stimmverfremdung macht dann aber, für das bestimmt gewünschte Klangbild, Sinn. 

 

Ich persönlich bin sowieso kein Gegner dieser Tonhöhenkorrektur, da der König dieser Technik, Kayne West revolutionierende Idee damit entwickelt hat, und Songs, wie z. B. WOLVES in neue emotionale Hörmethoden getrieben hat.

 

Überhaupt scheint Wagner sehr viel Wert auf tonale Korrektheit der Musik auf der Platte gelegt zu haben. Und zudem ist FLOTUS eine extrem spannende und wunderschöne Platte geworden. Das bislang minimalistische Konzept der Band aus Nashville schreite gerade zu nach einer elektronischen Überarbeitung. 

 

Kurt Wagner ist mit der demokratischen Politikerin Mary Mancini verheiratet und das neue Album hat viel mit dieser Beziehung zu tun. In einem Interview habe ich gelesen, dass er sie gefragt hat, wie ein Album klingen soll, dass er für sie aufnimmt. Sie sprach wohl von HipHop von Beyonce, von Kayne und einer entsprechender Energie wenn sie morgens aufwacht und sich solche Beats wünscht. FirstLadyOfTheUnitedStates bedeutet dann auch FLOTUS. Interessanter Weise könnte dieses Akronym auch für eine mehrdeutige Bezeichnung aus dem Umfeld der rheinischen Elektromusik von CAN bis A-Musik stehen. 

 

Somit spielt die Kurt Wagner auch logischer Weise als Headliner auf dem diesjährigen Week-End Fest in Köln. Und richtiger Weise spielt er FlOTUS nicht runter, sondern zerlegt das Album mit Kölner Musikern zu einem Remix. Was bestimmt spannend wird, aber auch herausfordernd, da die Scheibe von der Basis her verstanden werden muss und man schon oft zugehört haben muss, um einen Sinn im Remix zu finden und um sich darüber zu freuen. Ich bin sehr gespannt.

 

Mit all dem Wissen und Eckpfeilern ausgestattet, kommt der geneigte Zuhörer und Liebhaber von Melodien und allerfeinster produzierter Musik spätestens ab dem Song OLD MASTERS auf den Geschmack. 

 

Neben NIXON war Aw C’Mon! No, You C’Mon! immer mein Lieblingsalbum der Band. Insbesondere SUNRISE von letzt genannter, begleitet mich seit Jahren, wenn ich das Glück eines geographischen und topographisch freien Blick in die Landschaft bekommt. Eine Popperle.

 

Und ganz ehrlich wenn man einem Musikkollektiv nach 22 Jahren zu ihrer neuen Platte sagen kann, dass dieses neue Werk, wahrscheinlich meine Lieblingsplatte von allen ist, dann ist das schon mal ziemlich famos für Fan und Musik.

 

Am Vocalist LIVE 4 Harmony-Effects Processor rumschraubend

Alan Lomax

 

 

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts