Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Staccato - Elmer Bernstein

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 20. Dezember 2010, 22:26pm

Kategorien: #Jazz

Staccato.jpg

Manchmal entdeckt man wirklich Kuriositäten: Eine Serie, die ich bis heute Abend nie kannte, Musik, die ich nie zuvor gehört habe, obwohl ich ein Bewunderer des Komponisten bin.

'Johnny Staccato' war eine kurzlebige Fernsehserie, die von 1959 bis 1960 auf dem US-Amerikanischen Sender NBC ausgestrahlt wurde. Darin spielte John Cassavetes einen Privatdetektiv und Jazz Pianisten, der in New York Fälle löst und nebenbei im Greenwich Village Jazz Club musiziert. Um genauer zu sein lieferte dieser Club mehrfach den Drehort für einige Episoden der Serie.

Erstaunlicherweise lieferte der so bewanderte und begabte 'Western Guy' Elmer Bernstein die Musik zu der Serie. Als ich heute bei itunes recherchierte, stiess ich zufällig auf das Album und hörte mir die Samples an: unglaublich! 

Unter anderen spielten in der Serie/ auf dem Album:

PETE CANDOLI : Trompete
BARNEY KESSEL: Gitarre
SHELLY MANNE : Schlagzeug
RED MITCHELL: Bass 
RED NORVO: Vibraphon
JOHNNY WILLIAMS: Piano

Bei letzterem handelt es sich übrigens um den später zu Ruhm gekommenen John Williams, über den hier mehrfach geschrieben wurde. Williams war zu Beginn seiner Karriere sehr an Jazz/ Jazz-Piano interessiert und spielte auch einige Jazz-lastige Alben ein, bzw. LP's mit klassischem Big Band Sound. Auf der DVD, die einige wenige Fans schätzen, soll er gelegentlich in der Serie zu sehen sein.

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte erschien die LP bei Capitol Records. Der Klang der heute geladenen Tracks via Download ist unglaublich gut und irgendwo las ich, dass diese Platte in exzellenter Stereo Technik aufgenommen wurde. Sowieso klingen die Capitol Alben hervorragend, ich besitze einige wenige Alben von Sinatra, der eine Zeit lang für dieses Label sang.

Bei der Musik handelt es sich insgesamt um 12 Tracks, die durchschnittlich um die 2,5 bis 3 min. lang sind und wunderbaren "Club Jazz" im Hard Bop Stil bieten mit einem kleinen aber feinen Ensemble. Grossartige Jazz Miniaturen mit viel Verve und Swing, sowie kleinen solistischen Exkursionen von Saxophon, Vibraphon und Trompete. Wirklich ein Kleinod.

Mir war bekannt, dass Bernstein immer wieder Ausflüge in den Jazz machte, siehe seinen fabelhaften Soundtrack zu Otto Preminger's 'Der Mann mit dem goldenen Arm', aber über seine Arbeiten für das Fernsehen in dieser Form war ich nicht vertraut.

Die Musik ist durchgängig hörbar und bietet beste Kurzweil mit den beiden Höhepunkten des Albums 'Nightmood' und 'Walk A Lonely Street'.

Jazzige Grüsse aus einer kalten Winternacht,

Rick Deckard

(@ Mr. Lomax: Das Album ist aktuell bei itunes für 2,99 € zu erwerben)

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts