Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Allein mit Rudi Wilfer - Ein hinreissendes Erlebnis!

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 25. Oktober 2014, 12:31pm

Kategorien: #Jazz

Allein mit Rudi Wilfer - Ein hinreissendes Erlebnis!

Es gehört ein grosses Maß an Können, musikalischem Verständnis und v.a. Liebe zu einer Kunstform, um so auf einem Instrument spielen zu können!

Im April 2012 erschien bei Gramola das Album "Allein" auf dem der Jazz-Musiker allein mit seinem Klavier 10 Klassiker interpretiert, auf seine Weise. Dabei ist Rudi Wilfer vollkommen eins mit seinem Instrument und dieser Zweisamkeit als Hörer beiwohnen zu dürfen, habe ich als ein Privileg empfunden.

Eine wahre Entdeckung diese Platte und ein strahlender musikalischer Diamant voller Anmut, Luxus und Einzigartigkeit. 

Das Klavier ist ein ganz besonderes Instrument und ist es immer schon gewesen, sowohl für mich persönlich, als auch in der Musikgeschichte. Seine Ausdrucksform, weiss man es zu spielen, ist enorm und genau dieser Qualität bemächtigt sich Wilfer durch seine Fähigkeit in höchst prägnanter Art und Weise. Es ist sein Gefühl beim Spiel, sein Anschlag, sein Wissen um die Musik, die er so fabelhaft interpretiert, welches in jeder Note beeindruckt. 

Sich der Freiheit zu bedienen, um bestehende Musik auf seine Weise interpretieren zu wollen ist das eine, es zu können bedarf nicht nur eines theoretischen Verständnisses, sondern auch technischen Könnens. Wilfer ist so frei und er kann es beides und das ist es, was dieses Album so ausserordentlich hörenswert macht.

Beeindruckend nicht nur die 10 Stücke, sondern auch die famose Aufnahmetechnik, die die Musik mit einer Plastizität und Transparenz zur Darbietung bringt, als würde man neben dem Interpreten sitzen!

Hier der Inhalt des Albums:

 

  1. 1  Lush Life (Billy Strayhorn) 8:47

  2. 2  CA-Fuge (Rudi Wilfer / Dizzy Gillespie) 5:52

  3. 3  You Must Believe in Spring (Michel Legrand) 7:43

  4. 4  I Loves You Porgy & It Ain’t Necessarily So 7:46 (George Gershwin, Ira Gershwin, DuBose Heyward)

  5. 5  Sareen Jurer (Earl Zindars) 6:49

  6. 6  Turn Out The Stars (Bill Evans) 6:19

  7. 7  Kinderszenen: Von fremden Ländern und Menschen 5:47 (Robert Schumann / Rudi Wilfer)

  8. 8  For Joe (Rudi Wilfer) 6:20

  9. 9  Mitzi und Felix (Rudi Wilfer) 5:28

  10. 10  Erbarme dich (Johann Sebastian Bach / Rudi Wilfer) 5:57 

 

Es ist unglaublich schön mit anzuhören, wie Wilfer improvisiert und den Stücken dadurch neue Seiten abzugewinnen vermag, die man sich so nie vorgestellt hätte.

'You Must Believe In Spring' kannte ich bislang nur in der Version von Bill Evans, hier gewinnt Wilfer dem Stück fröhliche und optimistische Seiten ab. Sagenhaft schön und zart sowie höchst lyrisch seine Version von Track Nr. 4 von Gershwin. Exotisch, teilweise orientalisch und mit Einflüssen von der iberischen Halbinsel der Klassiker 'Sareen Jurer'.

Zu Höhepunkten kommt es, wenn die Klassik auf den Jazz trifft in Form von Schumann und Bach. Sensationell, wie Wilfer dem klassischen Klassiker von Robert Schumann vollkommen neue, sprühende und funkelnde Seiten abgewinnen kann und wie er 'Erbarme Dich' von Bach in transzendentale Höhen erhebt. 

Absolute Highlights, auch bei der eigenen Wahrnehmung von Musik!

"Allein" von Rudi Wilfer ist eines der beeindruckendsten (Jazz) Alben die ich in letzter Zeit gehört habe. Es ist eigenwillig, frei von Vorgaben, musikalisch in höchstem Maße interessant, in allen Stücken hoch melodisch und ein Zeugnis von dem virtuosen Können eines begnadeten Musikers.

Dieses Album sei allen empfohlen, die Musik hören, wie, wann, wo und in welcher Form auch immer.

Es ist eine echte Bereicherung!

Rick Deckard

https://itunes.apple.com/de/album/allein/id531972142​

http://www.wilfer.at/index.php/rudi-wilfer​

http://www.wilfer.at​

http://www.youtube.com/watch?v=9kOq3qEjiGc​

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts