Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Offener Brief an unsere Leser!

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 23. Dezember 2015, 19:02pm

Kategorien: #Kommunikation

Rick Deckard und Alan Lomax (Werbetexter)

Rick Deckard und Alan Lomax (Werbetexter)

 

Man mag es kaum glauben: Nächstes Jahr im November existiert dieser blog 8 Jahre lang! Rick Deckard und ich habe in diesem Zeitraum und durch die gemeinsame Plattform viel gelernt und noch so manches machen wir nicht richtig.

An erster Stelle stand immer unsere Unabhängigkeit von Kommerzialisierung, Verlagen, Suchdiensten und Onlinewerbern. An zweiter Stelle eine direkte Stilistik, die nichts mit den glattgebügelten, objektiven Berichten des Kulturjournalismus zu tun haben sollten und unsere unbedingte persönliche, subjektive Meinung zum Ausdruck bringen soll. Abgerundet sollte so eine Archivierung unserer persönlichen Interessen ent- und bestehen und vielleicht eine Kartei der Leidenschaft für unsere Nachfahren. 

Beeinflusst und beeindruckt von zahlreichen Musikern, Komponisten, Regisseuren, Schauspielern und Kulturschaffenden der letzten 100 Jahre, ausgestattet mit einer riesen Portion Leidenschaft, eine perfekte Mischung, um die uns viele Menschen nachweislich beneiden. Maßgeblich gelenkt durch die Genialität der Überheroen Scorsese, Hitchcock und ein paar anderen, leidensfähig und inzwischen durchaus selbstbewusst, wenn es um eine eigene Meinung geht.

Stöbert man also im Archiv der letzten 7 Jahre, wird einem auffallen, dass der Schreibstil konkreter geworden ist, weniger verästelt, mehr auf den Punkt. Man wird merken, dass Deckard und ich durchaus unterschiedlicher Meinung sein können, aber im Verbund eine gefährliche, böse, drahtige Arrgumentationsmaschine sind. 

Mit ca. 5.000 Seitenaufrufen und 3.000 einzelnen Besuchern pro Monat haben wir einen Besucherdurchschnitt erreicht, der dankbar macht und motiviert. Die Entscheidung Werbung auf unserer Seite zu schalten hat den blog nicht unattraktiver gemacht. Immerhin können wir so die Unkosten des Jahres zahlen. 

Es würde auch mehr gehen! Das persönliche Feedback, insbesondere auch von der Prominenz oder den Künstlern selbst ist überwältigend. Die Tatsache, dass einige 100 Menschen pro Artikel verstehen, was wir sagen wollen auch. Natürlich könnte man mehr daraus machen. Man könnte einen professionellen Suchmaschinenoptimierungsdienst beauftragen um unsere Leserschaft zu verdreifachen. Man könnte das Layout klarer designen und man könnte noch mehr Konzentration auf das Lektorat legen. 

Aber! Wir machen das hier neben unseren Jobs als Werbetexter und unseren Nebenjobs als Taxifahrer und Zeitschriftenverkäufer. Neben unseren Aufgaben als Elternteil und Kleintierbesitzer. Aus einem modernen bürgerlichen Milieu kommende Spießer, die ihre Zeit so einteilen, dass kein Stress entsteht. 

Ähnliche offene Briefe an unsere Leser, habe ich in der Vergangenheit häufiger geschrieben! Ich wiederhole mich zum großen Teil und das ist mir recht so und soll so sein. Denn eines verstehen Rick und ich bis heute nicht!? Wer sind unsere Leser und warum. Selten meldet sich mal jemand über die Kommentarfunktion, fast ausschließend nicht gibt es Diskussionen.

In der aktuellen Fachzeitschrift für Werben & Verkaufen (wuv) gibt es einen Kommentar von Ben Kirschke zum Thema: „Ein Plädoyer für mehr Ignoranz“. Dort beschreibt er den medialen Effekt, den man eigentlich ehr von Babys kennt: Wenn eines anfängt zu heulen, heult das andere auch. Shitstorm nennt sich das in neudeutschen Internet-Sprech. Nachrederei nenne ich das und hatte das ja auch bereits in meiner 2015ner Liste der unangebrachten Sachen vorgetragen.

Anti-Zyklisch? Nicht angekommen bzw. angenommen? Für diese Seite und diesen blog gilt die Kommentarüberschrift der Kolumne nicht und müsste daher „Ein Plädoyer für mehr Diskussion“ heißen. 

Wir würden uns das auf jeden Fall wünschen!

Gleichzeitig wünsche ich (auch im Namen von Rick „Star Wars“ Deckard) schöne Weihnachten und einen tollen Start ins Jahr 2016!

Alan Lomax

Kommentiere diesen Post

franziska-t 12/24/2015 09:26

Zu der Frage: Wer sind unsere Leser und warum?
Antwort auf Frage 1: Ich.
Antwort auf Frage 2: Weil ich selbst Filmbloggerin bin und weiß, wie schwierig es ist, dass Leser auf deine Seite aufmerksam werden. Und wenn schon die Leser mich nicht kennen, dann sollten es doch wenigstens die anderen Filmblogger sein. :)

Alan Lomax Rick Deckard Blog 12/24/2015 12:04

Danke franziska-t! Du bist jetzt Leser 1!

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts