Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur


Konspirative Küchenkonzerte – Superpunk, Armin Chodzinski

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 7. September 2011, 16:45pm

Kategorien: #Fernsehen

 SP_183-275x414.jpg

© Claudia Höhne

 

Was war das denn?! Ein Sturm, ein Meilenstein, ein Manifest, eine bedeutende Fernsehsendung die sich mit Popmusik auf aller Höchstem Niveau versteht und verstehen lässt!? Ja, genau!

 

Ich konnte dem Bild- und Sinnesrausch gar nicht Herr werden. Innerhalb einer Stunde habe ich die Top Old Boys Superpunk erstmals im deutschen Fernsehen gesehen. Sie spielten ihre dauerhaften Hits mit einem Tempo und einem Druck den ich schon fast als überirdisch bezeichnen möchte. Gleichsam haben sie sich als beste deutsche Band präsentiert.

 

 Zwischendurch führt der Gastgeber Marco Antonio Reyes Loredo  Gespräche mit Armin Chodzinski. Das sperrige Thema war die Modkultur und warum es dazu gekommen ist! Was für ein Wahnsinn, für das sogenannte öffentlich-rechtliche Fernsehen. ZDF Kultur avanciert langsam aber sicher zu einer permanenten, ewigen Konstante in meinem Leben.

 

Nicht nur, dass man sich gesellschaftskritischkünstlerisch mit dem schwierigen Thema der Milieuverständigung an Jugend bzw. inzwischen „Ja!“ gesellschaftskulturellen Kontextmärschen über die Alpen bzw. den Kanal zu popkulturellen ranwagt, man versteht es sogar es umzusetzen. Ist es Kunst? Nein, es unterhaltsames Bildungsfernsehen!

 

So gleicht es einem Traum, wenn der unfassbar grandiose Doktor des deutschen Modtums Armin Chodzinski (interessierte Ahnungslose müssen sich diese Kult(ur)Figur selbst googlen!) mit dem charismatisch, sympathischsten Sängers Hamburgs im Vorgarten sitzt, das ewige Feuer glühen lässt, GinTonic trinkt und sich darüber unterhält, was man früher nicht wa(h)r! Nämlich Teil einer Jugendbewegung, frei nach Tocotronic!

 

Danach ein Vortrag über die Entwicklung der Musik  und dem Verständnis der einzelnen Schichten, dargeboten bekommt, bevor das große Finale einsetzt und Armin Chodzinski (der zwischenzeitlich nachweisbar, als erster deutscher glaubhaft und nachvollziehbar eine Gitarre zerschmetterte) zu Superpunks Superhits „Wir waren Mods“ die fantastischste Tanzperformance seitdem das leidenschaftliche Tanzen ohne wenn und aber erfunden wurde, um damit seine niemals zu erklärende Leidenschaft zur Musik auf einem anderem Weg darstellen zu können, zelebriert, nicht performant und nicht englisch ausgesprochen. - …ich kann diesen Satz nicht ändern!

 

Bitte diese Fernsehsendung in eine Raumkapsel stecken, wenn es einen unbemannten Flug zu fremden Sternen gibt, um den Wesen dort oben zu erklären und anschaulich zu machen, womit sich hier einige Menschen -wie wir- seit Jahrzehnten beschäftigen.

 

Alan Lomax

 

Alles was man wissen muss: http://konspirativekuechenkonzerte.de/

Kommentiere diesen Post

John Ross Ewing 09/07/2011 21:02



Superfantastisch. Baby, ich bin nicht zu aber so alt.


Welch Glück, dass ich vor drei Wochen endlich einen adäquaten Parka für die Saison erstanden habe.


Bestes,


Ewing



Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts