Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


WM 2010 in Südafrika - Die Vorfreude beginnt!

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 21. Mai 2010, 18:43pm

Kategorien: #Sport

WM-2010.png

Herrlich! Es wird langsam Sommer und König Fussball regiert die warme Jahreszeit. Die besten Mannschaften der Welt treten gegeneinander an und der Sieger des Turniers wird am 11.07.10 ab 20:30 Uhr ermittelt. Davor gibt es jede Menge Spiele bei guter Laune, erstklassigem kalten Bier und hier und dort ein Grillfest oder Public Viewing. Was will man mehr?

Natürlich macht man sich als Fussball-Fan seine Gedanken. Wer wird Weltmeister, wer das Überraschungsteam, wer wird die Erwartung nicht erfüllen? 32 Länder treten gegeneinander an und das Spannende ist, dass wie immer bei einem Turnier eines solchen Formats nichts gewiss ist. Wer hätte gedacht, dass König Otto vor Jahren mit Griechenland Europameister wird?! Insgeheim erhoffe ich mir ganz ehrlich für dieses Turnier wieder eine solche Überraschung.

Wie immer sind natürlich die Teams aus Europa und Südamerika Favoriten, aber es zeigte sich in der Vergangenheit, dass "die grossen" immer wieder strauchelten. Man erinnere sich an die furiose Vorrunde der Niederländer bei der EM, die später trotz schönen Fussballs ausschieden.

Aber die Fussball WM ist auch ein mediales Ereignis. Ich freue mich auf die vielen interessanten Berichterstattungen, die Interviews und die Analysen nach den Spielen, aber auch auf die Berichte über das Land, in dem das Turnier ausgetragen wird. Da sind Hintergründe erwünscht und auch sehr willkommen als Kontrast zum Spiel. Südafrika hat es anscheinend geschafft alle Bedingungen der Fifa zu erfüllen und präsentiert das Turnier in zehn Stadien, von denen das Moses-Mabhida Stadium in Durban mit einem Fassungsvermögen von 69 957 Zuschauern das Grösste aller ist, gefolgt von dem Green Park Stadium in Kapstadt und dem Ellis Park Stadium in Johannesburg. Für Stimmung ist garantiert gesorgt! Wohl dem, der das Land zu dieser Zeit bereist, dort Urlaub macht und Karten bekommen hat. Allein Kapstadt ist sicherlich eine Reise wert!

Der Gastgeber spielt gleich in einer schweren Gruppe mit u.a. Frankreich und Mexiko in der Gruppe A, aber wie man weiss, kann der "12. Mann" immer für Wunder sorgen. Auch Deutschland in der Gruppe D hat mit Serbien und Ghana keine einfachen Teams in der Vorrunde, aber was ist schon einfach? Spektakuläre Spiele erwarten einen zumindest der Papierform nach in der Gruppe G, in der u.a. Brasilien, die Elfenbeinküste und Portugal mit reichlich Superstars gegeneinander antreten. Es macht jetzt schon grosse Freude zu spekulieren wer da weiter kommt.

Das spannende ist bei einem solchen Turnier ja auch, welche (Spiel-) Mentalität sich am Ende durchsetzen wird? Sind es die Taktiker, die Techniker, die "Spieler" oder die Glücksvögel? Immerhin treten hier die besten Spieler der Welt gegeneinander an mit unterschiedlichen Systemen und Überlegungen. Das zu beobachten ist auch ein wesentlicher Teil dessen, warum ich dieses Spiel so mag.

Gespannt bin ich in diesem Zusammenhang auf die Teams aus Australien und Neuseeland. Neben Tim Cahill und im offensiven Mittelfeld, haben die Aussis mit Schwarzer auch einen guten bis sehr guten Torhüter. Das Team ist für seine "Beisserqualitäten" bekannt. Die Neuseeländer gelten als absoluter Aussenseiter und haben deswegen schon jetzt meine Sympathien. Für den Defensiv-Spieler Ryan Nelson gilt die Devise "White Is The New Black"  Mal sehen was das Team hinbekommt. Immerhin haben die eine gute Abwehr und mit Brown und Elliot zwei gute Mittelfeldspieler.

Was die Teams aus Südostasien bewerkstelligen werden ist ein grosses Fragezeichen. Auch wie in Down Under und bei den "Kiwis" ist Soccer nicht gerade Nationalsportart Nr. 1. Nord- und Südkorea, sowie Japan traue ich ehrlich gesagt nicht viel überraschendes zu. Ji-Sung Park spielt bei Man U und ist der Vorzeige-Fussballer der Südkoreaner. Die Japaner versuchen zwar mit Parolen allen anderen Angst einzujagen, aber bei lauten Tönen wird es wohl bleiben.

Viel spannender ist die Frage, wie die afrikanischen Mannschaften spielen werden. Mit Samuel Eto'o (Kamerun) und Didier Drogba (Elfenbeinküste) sind absolute Superstars mit von der Partie, aber Fussball ist eben ein Mannschaftssport (5 € für das Phrasenschwein) und am Ende siegt das Team. Insofern sei da auch vor zu viel Euphorie gewarnt. Der Gastgeber selbst hat fast nur Spieler, die in heimischen Teams ihr Geld verdienen. Keine Topstars, keine Charaktere, die Spiele entscheiden können. Fragt sich wie sich diese Mannschaft schlagen wird? Einen enormen Vorteil hat die Bafana Bafana: sie spielen vor heimischen Publikum. Ghana und Algerien nehmen vermutlich eine Aussenseiterrolle ein.

Tja und die Favoriten? Ganz klar die Europäer mit Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und vielleicht auch den Engländern und Franzosen, wie immer gegen die Ballkünstler aus Südamerika, allen voran die Brasilianer und Argentinier. Wenn man sich vor Augen führt wer da alles spielt, dann kann einem warm ums Fussballerherz werden: Forlan, Henry, Ribery, Higuan, Messi, Rooney, Lampard, Van Persie, Robben, Sneijder, Buffon, Cannavaro, Ronaldo, Kaka, Luis Fabiano ..., die Liste ist lang. Wer soll diesen Mannschaften ernsthaft Paroli bieten? Die Creme de la Creme des Fussballs!

Deutschland ist trotz des Ausfalls von Ballack und Adler Favorit (meines Erachtens) auf den Titel, trotzdem die vielen Nörgler und Pessimisten das vielleicht anders sehen werden. Im Angriff spielt das Team um Löw u.a. mit Spielern wie Cacau, Thomas Müller und Stefan Kiessling, sowie trotz einer schlechten Saison Podolski und Klose, Gomez nicht zu vergessen. Das sind alles exzellente Angreifer. Meine Hoffnung ist, das der junge Manuel Neuer die Chance erhält im Tor zu stehen! Auch das Mittelfeld weist grosse Taktiker und Techniker auf mit Özil, Kroos, Marin und Schweinsteiger und in der Abwehr ist immer Verlass auf Lahm, Mertesacker und Friedrich. Insofern sehe ich Deutschland als ganz klaren Anwärter!

Wie dem auch sei, nach 64 hoffentlich überwiegend spannenden und schönen Spielen steht der Weltmeister fest!

Ach ja, als Kicker Interactive Manager spiele ich auch natürlich imaginär mit. Wahrscheinlich wird mein Allstar-Team so aussehen:

TOR

 

Ochoa (MEX)

 

ABWEHR

 

Vidic (SER), Agger (DÄN), Lahm (DEU)

 

MITTELFELD

 

Cahill (AUS), Robben (NIE), Lampard (ENG), De Rossi (ITA), Kaka (BRA)

 

ANGRIFF


Eto'o (ELF), Messi (ARG)

 

Ich freue mich auf die WM !!!

Gruss,

Rick Deckard

 

 

 


Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts