Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Vergessene Helden – Gene Roddenberry

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 6. Januar 2010, 09:48am

Kategorien: #Vergessene Helden

Gene_roddenberry_1976.jpg

Das Bild zeigt Roddenberry auf dem Gipfel seines Erfolges, 1976. Zehn Jahre zuvor kämpfte er mit MGM, NBC und einigen unabhängigen Filmstudios für die regelmäßige Ausstrahlung seiner Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“.

 

Bis dahin hat sich der in Texas geborene, ehemalige Pilot, ehr schlecht als recht als Drehbuchautor durchgeschlagen. Anfang der sechziger Jahre konzipierte er mit „333 Montgomery Street“, eine erste eigene Idee. Dann der Kampf für seinen Geniestreich „Raumschiff Enterprise“. Wie erfolgreich der ausgegangen ist, wissen alle, die bis hier gelesen haben.

 

Seit einigen Tagen sehe ich mir auf den TV-Kanal Si-Fi die alten Folgen zum Abendbrot mit meinem Sohn an.

 

Erst war ich gelangweilt. Habe mich dann aber über die herrlichen Kulissen, später über die visionären und philosophischen Ansätze gefreut.

 

Was ist der Mensch? Was ist ein wahres Wesen? Wie kann der Mensch dem Mensch ein Mensch sein? Die Gesamtheit der Ideen von Menschlichkeit und des Strebens danach, das menschliche Dasein zu bessern, war Roddenberrys wichtigster intellektueller Ansatz. Er war Anhänger des Humanismus.

 

Laut Biographie war Roddenberry aber auch ein „Hans-Dampf-in-allen-Gassen“ im besten Sinne. Er bestritt 89 Pazifik-Einsätze für die 349. Bomberstaffel. Später wurde er PanAm Pilot. Bei einem normalen Passagierflug legte er über der syrischen Wüste eine Bruchlandung hin und rettet so einige Menschenleben.

 

Bevor er sich intensiver mit dem Schreiben beschäftigte, hat er noch eine kurze Zeit beim Los Angeles Police Department.

 

Typen wie Roddenberry faszinieren mich! Seine geistigen Kinder und Enkel, sind Paul T. Scheuring (Prison Break), David Chase (The Sopranos), J.J. Abrams und viele mehr. Sie haben den denkbar größten Einfluss auf die Menschen. Denn welche Kunst, wie die der TV-Serien-Kunst, erlaubt es schon Menschen, über einen so langen Zeitraum zu faszinieren, zu fesseln und zu unterhalten. Sie aber auch zu belehren und zu beeinflussen. Roddenberry ist nicht nur geistiger Vater, sondern auch Mit-(Erfinder) diese Genres.

 

Am 24. Oktober 1991 erleidet Roddenberry einen Schlaganfall. Seine Asche wurde von der NASA ins Weltall geschossen. Er ist der erste Mensch, der im Weltall beerdigt wurde.

Alan Lomax

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts