Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Salt mit Angelina Jolie: Bond, Bourne und Bauer in persona

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 9. Dezember 2010, 19:32pm

Kategorien: #Filme

Salt.jpg

Aus Edwin A. Salt wurde Evelyn Salt und aus Tom Cruise Angelina Jolie. Ursprünglich sollte der erfolgreiche Mime die Hauptrolle spielen, sagte aber aus Termingründen ab. Michael Mann war u.a. im Gespräch, konnte aber auch nicht. So kam die einstige Tomb Raider Aktrice zum Zuge.

In Salt spielt die Herzensdame von Mr. Pitt eine CIA Agentin, die plötzlich die Seiten wechselt, nachdem sie als Maulwurf enttarnt wird, um ein Attentat auf einen hohen Regierungsbeamten eines anderen Landes auszuüben. Der Film beginnt in Nord Korea und endet irgendwo in den Wäldern nahe Washington D.C.. Dazwischen verfolgen wir Mrs. Jolie, wie sie knallhart und skrupellos ihren Weg geht, Gegner en masse dezimiert, auf Häusern in grosser Höhe klettert, über Lastwagen in halsbrecherischem Tempo springt, Motorrad fährt wie ein Rennprofi und fast mit der Zielstrebigkeit eines Terminator ihr Ziel verfolgt. Ihren Ehemann im Film spielt August Diehl.

Der Film bedient sich eindeutig der Paranoia des Kalten Krieges und den Thriller Elementen des 70'er Jahre Kinos. Da hätte dieser Film eigentlich auch besser hingehört mit etwas weniger Action und etwas mehr Thrill. 'Salt' ist trotzdem unterhaltend und kurzweilig. Ideal für den legendären Feierabend in der Woche. Spannung, solide Unterhaltung und Action: das sind zwar gleich drei Dinge auf einmal, aber es geht wirklich. Gut, die Frage nach Glaubwürdigkeit, Sinn und Logik muss man bei solchen Filmen aussen vor lassen, abseits davon kommen Action Fans aber voll auf ihre Kosten.

Frau Jolie ist glaubwürdig. Trotz Schmollmund und kurzem Rock zu Beginn schafft sie es im Laufe der Handlung so etwas wie "Sympathie" zu erzeugen, da sie heldenhafte und übermenschliche Züge an den Tag legt. Sie hat etwas von James Bond, Jason Bourne und Jack Bauer. Alle diese Ikonen vereint ihr Charakter in einer Person und die hatten auch physisch immer etwas zu bieten. Mrs. Jolie steht den Jungs in nichts nach, die körperliche Präsenz und Stunts sind beeindruckend, dass muss man ihr attestieren.

Regisseur des Films ist Phillip Noyce, die Drehbuchautoren Kurt Wimmer und Mastermind Brian Helgeland, der zu 'Mystic River' von Eastwood und 'L.A. Confidential' von Curtis Hanson zwei sagenhafte Drehbücher lieferte. Hier einigen sich die Herren auf Schauwerte und Kurzweil. Das ganze scheint auf einen Franchise angelegt zu sein, auf der DVD gibt es die Kino Version und zwei erweiterte Schnittfassungen, die mehr Sinn ergeben.

Die Frage unter dem Plakat lautet: 'Wer ist Salt?'

Ich weiss es, sage es aber nicht.

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts