Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Spieglein Spieglein - Alan Menken

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 6. April 2012, 15:41pm

Kategorien: #Orchestrale Musik

Mirror.jpg

Alan Menken, der durch seine Kollaboration mit Disney berühmt und mehrfach für diese Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet wurde, ist ein Komponist in der symphonischen Filmmusik, den man jemanden, der sich nicht zu allzu häufig in diesem Metier bewegt ohne Einschränkungen empfehlen kann. Nun soll das keine Abwertung sein. Bei Menken verhält es sich nur so, dass seine Musiken einen ausgeprägten "Mainstream" Charakter haben. Es handelt sich bei seinen Werken um durchweg hörbare und kompositorisch-qualitativ sehr niveauvolle Musiken. Alles in bester Hollywood Tradition.

So auch seine aktuelle Filmmusik zu der Verfilmung eines Stoffes der Gebrüder Grimm basierend auf Schneewittchen. Der Score hat alles was eine gute Filmmusik braucht: ein grosses Sinfonieorchester, gute und einprägsame Themen und Melodien, Dramatik und genügend Emotionen. Von Beginn an hat man Spass an seiner Musik. Mal geht es märchenhaft-verzaubert zu, mal harmlos-niedlich, mal episch-wuchtig. Im Gegensatz zu den meisten Filmmusik-Komponisten der heutigen Zeit hat Menken auf Musik aus der Retorte verzichtet: ganz selten, wenn überhaupt, gibt es dezente Unterstützung aus dem Computer. Die Musik ist reinrassig orchestral, ganz old-school. Gelegentlich arbeitet er mit Chören, jedoch auch mit ihnen wohldosiert. Man stelle sich vor Elfman hätte hier die Musik geschrieben ... . 

Da es sich um eine Realfilm-Verfilmung eines Märchens handelt, ist der Anteil an mickey-mousing erfreulicherweise sehr gering. Es gibt ein schönes Liebesthema, zwei Walzer und viel Musik, die dem dramatisch-märchenhaften Kontext der Handlung den letzten Schliff gibt. Die Zusammenstellung ist auch zeitlich-ökonomisch betrachtet im Zeitalter der "jede Sekunde veröffentlichen"-Mentalität mit 56 min genau richtig bemessen und lässt sich in einem Rutsch durchhören. Die beiden längsten Tracks befinden sich am Ende des Albums mit 'Beast' und 'Happy End'.

'Spieglein Spieglein' ist eine gute und gelungene Filmmusik geworden mit einem hohen Unterhaltungswert abseits der Bilder (eine seltene Qualität). Sie wird beide Lager zufrieden stellen, sowohl die, die sich regelmässig mit dieser Gattung der Musik beschäftigen, als auch die sporadischen Hörer. Eine sehr willkommene Abwechslung zu den stereotypen Filmmusiken der meisten Komponisten aus heutiger Zeit.

Regie bei dem Film führte Tarsem Singh, der mit ausgefallenen und farbenprächtigen Bildkompositionen in seinen vergangen Filmen Aufmerksamkeit erregte ('The Cell' sei an dieser Stelle zu empfehlen), die Hauptdarstellerinnen sind Julia Roberts und Lily Collins.

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts