Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


ROME - Danger Mouse & Daniele Luppi

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 5. Juni 2011, 12:34pm

Kategorien: #Populäre Musik

Rome.jpg

Nettes Album.

Kam nicht umhin es zu laden, nachdem ich um den Inhalt und die Vorgeschichte gelesen hatte. Die Gefahren-Maus hatte bereits in der Vergangenheit wirklich gute PoP Musik Alben veröffentlicht, Daniele Luppi sagte mir nichts. Macht nichts! Bei einer solch innovativen Cover-Gestaltung mit Benutzung der Wörter 'present' und 'starring' war sowieso alles schnell beschlossene Sache.

Diese Musik ist die perfekte Background Musik für die späten Stunden am Ende eines Tages. Sie erhebt keinen Anspruch, ist fett produziert mit fettem Sound und einer dem Ohr schmeichelnden Gefälligkeit. Keine Ausschläge, keine grossen Experimente, aber auch keine Zitate, oder im linguistischen Zeitgeist zu bleiben: kein Plagiat. Die Seele eines grossen italienischen Komponisten weht durch die 15 Tracks, man hätte sich aber mehr Mut gewünscht, so wie einst der Maestro auch.

Aber: man eben nicht alles haben!

Jack und Norah singen mit der notwendigen Professionalität ihre Songs, dazu gibt es einen wunderbar leichten Sound Teppich und fast überall schöne, süss klingende, Pralinen-weiche Streicher und in jedem Track wunderbare Melodien.

Ich sagte ja: man spiele das Album spät gegen Ende eines Tages, dazu am besten ein erstklassiger Aperol mit Tonic Water oder Prosecco.

Die Atmosphäre die dieses Album kreiert ist übrigens sehr merkwürdig und schwer in Worte zu fassen. Es ist einerseits modern und langweilig, andererseits aber auch nostalgisch und aufregend, nun ja, irgendwo dazwischen eben.

Die Songs sind immer mit so genannten 'Interludes' unterbrochen, reinen Instrumentaltracks, die einem suggerieren wollen, hier würde etwas zusammenhängendes geschaffen, von wegen Konzept etc.

Alles Quatsch!

Da läuft auch kein Film vor den Augen ab, wenn man die Musik hört. Bitte nicht zu viel hineininterpretieren.

Entspannte, melodiös-wohl klingende Musik ist das, nicht mehr und nicht weniger.

link zur Album Homepage mit schönen Videos.

Schönen Tag,

Rick Deckard.

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts