Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Margin Call - Der große Crash - John Chandor

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 5. August 2012, 11:50am

Kategorien: #Filme

Margin-Call-300x300.jpg

Wir Zuschauer erleben einen Tag vor dem großen Finanzcrash. In einer Investmentbank wird aufgeräumt, Abteilungsleiter und schwaches Personal wird gefeuert. Wir sehen die üblichen Bilder. Umzugskartons mit den kleinen Habseeligkeiten der Entlassenen, Unverständnis der Betroffenen und Unbehagen der Verbleibenden. Ein junger Analyst erhält einen USB-Stick mit inoffiziellen Analysen. Während alle Kollegen bereits in den üblichen Bars ihren Frust runterspülen, belegt der junge Mann, dass das Unternehmen unterkapitalisiert ist (Margin Call).

Eine aufregende Nacht beginnt. Krisensitzungen werden einberufen, Firmenchefs werden zusammengetrommelt. Nach ersten Gesprächen stellt sich schnell heraus, dass es nur eine Möglichkeit gibt. Die wertlosen Finanzprodukte müssen abgestossen werden und zwar in wenigen Stunden. Der Markt kollabiert, wir erinnern uns an die Firma Lehmann Brothers.


Der Film ist als modernes Westernkammerspiel angelegt. Wir erleben Hollywood-Männerkino und eine sehr konzentrierte Dramaturgie. Revolver sind zu Handys und Telefone geworden und harte Männer gewinnen inzwischen letztendlich weil sie am wenigsten soziale Kompetenz besitzen und nicht mehr weil sie Helden sind.

J.C. Chandor macht es den Zuschauern nicht leicht. Der Film ist kompliziert, sehr langsam, sehr düster, brilliert letztendlich aber eben durch diese Dramatik und durch die Schauspielerführung und -besetzung.

Allen voran Jeremy Irons shakespearesche Auftritte lohnen sich den Film anzusehen. Kevin Spacey spielt den guten Soldaten. Der letze der Anstand in seinem Herzen hat, aber dem System unterliegt. Demi Moore, Stan Tucci, Zachary Quinto und Paul Bettany machen das Ensemble komplett.

Natürlich muss man Margin Hall mit Wall Street 2 vergleichen. Und man kann -nach kurzem Nachdenken- schnell sagen, dass er gewinnt. Und zwar weil Chandor an die Seele der Krise besser kommt als Stone, weil er eben nicht das böse an einer Person fest macht, sondern an einem System , welches niemand mehr aufhalten kann, weil wir alle es so gewollt haben. 

Meisterlich!

Aus der Chefetage!

Alan Lomax

 

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts