Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


James Walsh – 12.07.2013 Blue Shell Köln

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 15. Juli 2013, 08:12am

Kategorien: #Konzerte

IMG-20130712-00686.jpg

Unter dem Motto “Stars zum Anfassen” hat der ehemalige Starsailor Sänger James Walsh am Freitagabend im lauschigen Kölner Blue Shell ein sehr schönes, aber unspektakuläres Akkustikset vor ca. 30 Zuschauern gespielt.

Eine leere Bühne, eine Monitorbox, zwei kleine Effektgeräte, ein Mikrophone, eine Gitarre und ein sehr gut aufgelegter Sänger und Songwriter reichen um uns schnell klar zu machen, dass Starsailor zwar nur ein Britpopspuk waren, der von Neil Young und Nick Drake beeinflusste Sänger Walsh aber durch aus mehr Potenzial hat. Direkt der erste und wahrscheinlich beste Starsailor-Song „Good Souls“ lässt mich zumindest daran denken.

Starsailor waren fett im Geschäft. Hohe Chartplatzierungen, Support für U2, die Stones und The Police und ein wenig die Vor- und Mitläufer von Coldplay und anderen Konsorten.

Umso interessanter den Sänger nun alleine, musikalisch nackt zu beobachten. Natürlich ist er kein „Cock“. Noel Gallagher war 2002 (MNE Interview) dieser Meinung. Walsh ist einer dieser Typen die einem völlig unscheinbar auf der Straße begegnen, auf der Bühne durch Präsenz und Musikalität alles durchschnittlich verpuffen lassen.

Die Setlist setzt sich dann, zur Freude der harten Fans aus alten Starsailor Hits, einigen neuen Songs und Covern zusammen. Wobei mir diese Auswahl vorerst merkwürdig erschien (Still haven’t found what I’m looking for, Stand By Me und Dido’s White Flag). Beim näheren hinhören entwickelte sich aber eine sonderbare Eigenständig, die diese doch recht abgeschmackten Songs aufwerteten.

Das war ein schöner Abend, in Köln’s (mit-)schönstem Laden, mit guten Leuten und tja gutem (White-)Soul.

Alan Lomax

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts