Echoland - The Echocentrics - A Tribute To Timbaland

von Alan Lomax Rick Deckard Blog  -  21. Januar 2012, 14:06  -  #Populäre Musik

echo-home.jpg

Wer aufmerksam Popmusik hört dem müssen schon mal die Namen des Produzent Timbaland oder der Sängerin Aaliyah begegnet sein. Wenn nicht, egal, Music is a Weapon!

Das amerikanische Label Ubiquity Records (Clutchy Hopkins, Dorado, Shawn Lee...) trumpft abermals mit einer grandiose Veröffentlichung auf: Bei Echoland - The Echocentrics handelt es sich um eine Tributealbum für den amerikanischen Hip-Hop-Produzenten Timbaland.

Die EP repräsentiert sechs grandiose Instrumentalstücke (davon ein Vokaltrack der brasilianischen  Sängerin Tita Lima) zwischen Funk, Jazz und Breakbeats.

"It's Hot" mag die Referenznummer dieser absolut zu empfehlenden, geheimnisvollen Musik/Platte sein. Man spürt eine verdammt Hitze, die Beats nörgeln herrlich und Mastermind Adrian Quesada (Grupo Fantasma) scheint ein genial Arrangeur zu sein. Leider komme ich nicht drumrum Ennio Morricone zu erwähnen. Der insbesondere bei den Bläsersätzen des Schlußparts seinen Namen sehr laut schreit und sich bemerkbar macht.

Das Interessante an dieser Musik sind die Harmoniestimmen. Die 20 Minuten Musik sind ein einziger Fluss, die aufregend, inspirierend und spannend sind. Bitte sehr laut hören und um mit Kollegen Deckard zu sprechen:

Alan Lomax auf dem Weg von New York nach Mexico "El Nino y el Sol"

 


Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: