Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Disney kauft Lucasfilm - Star Wars Episode VII 2015

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 31. Oktober 2012, 22:06pm

Kategorien: #Filme

Lucas-Disney.jpg

Die Nachricht war anscheinend von so grosser "Bedeutung", dass selbst in der Tagesschau heute mehrere Minuten berichtet wurde. Mich interessieren dabei weniger die wirtschaftlichen Details, sondern viel mehr die Tatsache, wie der weltgrösste Unterhaltungskonzern die Idee des Kinovisionärs George Lucas fortführen wird? 

Ich liebe die Star Wars Filme, v.a. Episode IV-VI und aus der ersten Trilogie mit dem meisterhaften "The Empire Strikes Back" von Irvin Kershner.

Lucas, der einst für den ersten Star Wars Film noch vor dessen Erscheinen belächelt wurde, schuf Meilensteine der Kinogeschichte und eine Welt bevölkert mit Figuren, deren Popularität über Generationen erhalten blieb. Die Geschichten spielen nicht nur in einer Galaxis weit weit entfernt, sondern sind ein Universum für sich. Nicht zu vergessen, die sensationelle und furiose Wiederentdeckung der sinfonischen Filmmusik durch John Williams!

Die Kunst dieser ersten Trilogie lag in ihrem Charme, der Mixtur aus verschiedenen Genres bzw. dem stilübergreifenden Mix perfektioniert für die moderne populäre Kultur. Nicht nur, dass die Spezial Effekte bahnbrechend waren, die Geschichten werden vermutlich an digitalen Lagerfeuern Kindern noch in der x-ten Generation von Robotern erzählt werden.

Ob der legendäre Obi Wan, Darth Vader mit seinem interstellaren Asthma bronchiale, der listige Yoda, der kauzige R2D2 oder aber Boba Fett neben Luke Sykwalker, Han Solo, Prinzessin Leia und C3PO: diese Figuren haben sich für immer ins Gedächtnis gebrannt und noch heute werden Dialoge und Monologe weltweit zitiert.

Nun übernimmt also der Disney-Konzern dieses Erbe, die Firma, die mit dem Gründer Walt Disney und der kleinen Maus Geschichte schrieb. Doch das war einst. Aktuell ist The Walt Disney Company ein gigantischer Konzern. Wie werden die Kreativen dort, die ganzen CGI Künstler, Maler, Designer, Ideengeber, Drehbuchautoren dieses "Lucas Evangelium" vermarkten, weiterentwickeln? Präzise: In welcher Form auf die Leinwand zaubern?

Auf der Haben-Seite stehen Fantasia, Das schwarze Loch, Tron und die "Piraten der Karibik" Reihe. Wird dem Konzern daran gelegen sein, eine ganze neue Generation mit in das Star Wars Universum zu nehmen? In 3D? Oder gar in einer vollkomm neuen visuellen Form?

Nun, die nächste Episode VII ist für 2015 angesetzt. War das wirklich ernst gemeint, oder sollte es nur die Anleger beruhigen? Vermutlich ist es ernst gemeint. Lucas, der "in Rente" geht, soll als Berater fungieren. Gute Idee? Ohne seine Leistung schmälern zu wollen, Episode I-III waren eher mau und digitaler Blödsinn, bis auf Episode III, den man als gelungen bezeichnen kann. George Lucas verspielte sich mit der phantasielosen Geschichte der Folgetrilogie und v.a. dem verlorenen Zauber viele Anhänger.

Yoda würde sagen:"Die Zeit ..., Geduld haben Du musst!"

May The Force Be With Disney.

Am Lagerfeuer auf Dagobah mit dem Jedi Meister,

Rick Deckard


Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts