Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Die Derek Flint Filme

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 18. Oktober 2010, 16:15pm

Kategorien: #Filme

FlintKoch Media muss man an dieser Stelle einmal hervorheben und loben! Mit Regelmässigkeit erscheinen dort Filme abseits des Mainstream aus allen Genres für Liebhaber. Die DVD's sind liebevoll ausgestattet mit vielen Informationen, sei es im Booklet oder auf der DVD und zudem überzeugen sie mit gutem Design bzw. Covergestaltungen. Nicht gerade der Normalzustand. Auf der Homepage, die regelmässig aktualisiert wird, gibt es Info's zu Neuheiten oder kommenden Veröffentlichungen: link

Die Derek Flint Filme aus den 60'er Jahren waren erfolgreiche Spin Offs des James Bond Franchise oder der populären Spionagefilm Welle. Der erste der Filme (Our Man Flint) wurde für ein vergleichsweise geringes Budget von 3 Mio. $ produziert und war sehr erfolgreich. Wie immer in solchen Filmen versuchen Kriminelle die Weltherrschaft an sich zu reissen. In diesem Fall 3 Wissenschaftler, die mit der Manipulation des Wetters die Regierungen der Welt erpressen wollen. Einer von denen erinnert lustiger Weise an den Wissenschaftler aus LOST. Da alle Versuche fehlschlagen die Verbrecher dingfest zu machen spuckt der Computer den Namen eines in Verruf geratenen Ex-Agenten an: Derek Flint gespielt von James Coburn, der auf dem Weg zum Star war. Flint hält sich in New York auf nebst 4 Gespielinnen in einem modernen 60's Appartment. Erst zögerlich nimmt er den Auftrag an und verfolgt die Verbrecher über Marseille und Rom auf eine Vulkaninsel irgendwo im Atlantik. Flint ist natürlich ein Tausendsassa, ein Gentleman, stets Herr der Lage und mit allen Gimmicks und Gadgets ausgestattet, die ein Agent braucht. Ob am Ende die Welt gerettet wird? Unnütze Frage.

In den Interviews geben die Macher zu, dass das Budget gering war und dementsprechend sehen die Szenen auch aus: Pappmaché, Styropor und Plastik mit Special Effekts Marke 'selbst gemacht'. Der Film kann natürlich weder den Bond Filmen noch anderen High Budget Filmen der damaligen Zeit das Wasser reichen, aber Coburn's Darstellung und die Selbstironie mit der er gemacht wurde verleihen ihm einen gewissen Charme. Allzu ernst nimmt er sich sowieso nicht. Es gibt genügend Anspielungen auf James Bond, teils witzig, teils unausgegoren. Und die technischen Mittel über die Flint verfügt verleiten einen eher zum schmunzeln als zum staunen. Lee J. Cobb, eigentlich ein sehr guter Charakterdarsteller, spielt den Vorgesetzten von Flint und scheitert an dem komödiantischen Anspruch seiner Rolle auf ganzer Linie, was die Darstellung wiederum sehenswert macht.

Ein wunderbarer Film mit Trash-Anleihen für alle 60's Fans und Cineasten, die anderen sollten ihn bei einer Cocktail Party im Hintergrund ohne Ton laufen lassen. 

Die Mini Box besteht aus den beiden Filmen 'Our Man Flint' und dem Nachfolger 'In Like Flint'.

Das Poster oben ohne den Text wäre ein perfektes Plakat für die Wand: Very nice Artwork!

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts