Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Coogan's Bluff - Lalo Schifrin

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 15. Dezember 2012, 11:48am

Kategorien: #Orchestrale Musik

Coogans-Bluff.jpg

Clint Eastwood - Don Siegel - Lalo Schifrin. Eigentlich könnte man an dieser Stelle aufhören zu schreiben. Jeder der Namen spricht Bände. 1968 kamen zwei Ikonen das erste Mal zusammen und schufen ihren ersten gemeinsamen Film, in dem Eastwood einen Sheriff aus Arizona porträtiert, der nach New York geht um dort einen Verbrecher wegen Mordes zu verhaften und zu überführen. Im Big Apple sieht sich der "Mann aus der Provinz" mit Korruption, Hippies und Bürokratie konfrontiert - eine ideale Ausgangsposition für einen Kontrast, perfekt personifiziert durch Eastwood auf der einen und New York auf der anderen Seite. Die Kollaboration zwischen Siegel und Eastwood schrieb Filmgeschichte, die später in einem Klassiker kumulierte: Dirty Harry.

Nicht unerheblichen Einfluss auf diesen Erfolg hatte Lalo Schifrin, der zu vielen Filmen Siegels die Musik schrieb. Das Label Intrada hat nun zum 100-jährigen Jubiläum der Universal Studios die komplette Filmmusik von Schifrin zu dem Film veröffentlicht. Wie zu erwarten, ist hier eine sehr abwechslungsreiche Musik des argentinisch-stämmigen Komponisten zu hören mit dem Zeitgeist und deutlichen Einflüssen der ausgehenden 60er Jahre, der Hippie Kultur, PoP, Jazz-Rock, Funk, Blues und Sinfonik.

Die Zusammenstellung bietet beste Kurzweil und unterhält auf unkomplizierte Weise. Die Klangqualität ist gemessen an dem Alter des Films sehr gut, transparent und an den richtigen Stellen mit ausreichender Dynamik versehen. Schifrin nutzt neben einigen fernöstlichen Instrumenten wie Tablas und Sitar (Coogan Raga) v.a. immer wieder die akustische und elektrische Gitarre, eine klassische Rhythmusgruppe und ein kleines Orchester um die Stimmungen und Orte des Films zu vertonen. Die Musik hat beschreibenden Charakter aber auch sehr viel eigenständige Hörqualität. Als Beigabe sind 2 Songs zu hören (Pigeon-Toed Orange Peel und Everybody).

Coogan's Bluff ist eine Empfehlung für Filmmusik-Enthusiasten, Sammler, Archivare und Bewunderer von Lalo Schifrin, der "durchschnittlich" interessierte Musik- oder Filmmusikhörer wird keinen grossen Gefallen an der Musik finden.

Ich persönlich hoffe natürlich im Rahmen des Jubiläums auf viel mehr solcher Veröffentlichungen.

Lalo rules!

Aus New York,

Rick Deckard

Ein erstklassiger Trailer aus den 60'er Jahren, achten Sie genau auf die kleinen Details (In Color!) und v.a. auf die Stimme aus dem Off..., sensationell! 

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts