Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


A Serious Man von Joel & Ethan Coen

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 22. August 2010, 06:55am

Kategorien: #Filme

A-Serious-Man.jpg

Das ist der dritte Coen Film in Folge, den ich gestern sah und so langsam erschliesst sich mir ihr Universum. Die Filme dieser beiden Regie-Brüder folgen überhaupt keinen Konventionen aus Hollywood und sind trotzdem mehr oder minder erfolgreich, das verwundert wirklich.

In diesem Fall handelt der Film über einen rechtschaffenen Mann (A Serious Man) im mittleren Westen der USA, der als Physik Professor an der Universität lehrt und in einem klassischen Vorort lebt, einer jüdischen Gemeinde. Von heute auf morgen gerät seine heile Welt aus den Fugen und bestürzt über diese Tatsache sucht er Rat bei diversen Rabbis.

Der Film ist "schwer verdaulich", denn er gibt keine Antworten auf Fragen und weist einen ähnlichen Nihilismus auf wie viele der anderen Coen Filme. Die Brüder konfrontieren den Zuschauer mit Tatsachen, die ebensolche sind: Tatsachen, für die es keine Erklärung gibt und spielen auf diese Weise auf boshafte Weise mit den Erwartungshaltungen der Zuschauer. Hieraus erwachsen aber auch z.T. höchst amüsante Szenen, bei einigen bleibt einem aber auch das Lachen im Halse stecken. Zu real sind da die Hinweise auf die wirkliche Welt.

Der Film ist aber auch ein Abbild einer Ära, der ausgehenden 60'er Jahre, wenn auch die Coens jegliche Politik aussen vor lassen. Sie sezieren wunderbar den Mief der Vorstadt und zerstören den verklärenden Blick auf diese Zeit, die man immer wieder mal gerne romantisiert. Auch hier gibt es reichlich skurrile Charaktere, wie beispielsweise den Nachbarn des Hauptdarstellers Larry Gopnik. Hier muss man nicht nur schmunzeln sondern lachen.

Das gemeine an den Filmen der Coen Brüder ist, das sie einen immer wieder verstört zurück lassen und man trotzdem lange nach den Filmen über sie sinnieren muss, vielleicht auch, weil sie der Wahrheit so nahe sind. Genauso abwegig und merkwürdig der Film beginnt, genauso hört er auch auf: scheinbar ohne Sinn. Aber genau das ist es was die beiden einem sagen wollen und ich glaube sie haben recht. 

A Serious Man ist kein Mainstream Kino. Wer hier klassische Erzählkunst erwartet sollte einen grossen Bogen machen, wer sich auf eine etwas andere Betrachtungsweise einlassen und nachdenken will, sowie intelligenten Humor schätzt, der hat mit Sicherheit einen etwas anderen Kinoabend.

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts