Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


6 Materpfähle für die Ewigkeit und eine Friedenspfeife für Stefan Kuzmany

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 18. Februar 2011, 09:07am

Kategorien: #Kommunikation

21159.jpg

 

Wäre ich professioneller Journalist, dann wäre diese Woche wohl mein Saisonhighlight gewesen. Egal, für welches Ressort ich tätig wäre, es gäbe so viele Themen um alle Zeitungsseiten dieser Welt vollzuschreiben, dass es eine Wonne wäre.

 

Aber auch in den Sozialen Netzwerken bewegt sich was, auch wenn der Unsinn immer weiter an die Spitze getrieben wird.

 

Gehen wir die Sache mal durch:

 

Materpfahl Nummer 1 an Digital_Data und Materpfahl 2 für Rübezahl

 

Da ist zu allererst meine Lieblingskommentarrunde auf der Seite http://jetzt.sueddeutsche.de/foren/1687

 

…unter der Überschrift „10 Filme für die Ewigkeit“. Das sollte man unbedingt gelesen haben, wenn man sich jemals der Aufgabe unterworfen hat eine Filmliste zu erstellen. Die Dummheit der Kommentatoren und Teilnehmer der Diskussion ist kaum zu überbieten. Jesus_Lizard, der die Liste erstellt hat, ist ja vorerst nichts vorzuwerfen. Eine Filmliste bleibt nun mal persönlich und subjektiv. Aber die Antworten von Digital_Data sind an Trashfaktor und Ignoranz kaum zu übertreffen. Denn, er setzt tatsächlich gegen jeden Film von Jesus_Lizard seinen eigenen bevorzugten Filme mit einem kurzen Kommentar! Der folgende „Kennereintrag“ von Rübezahl erhält dann auch direkt Materpfahl 2 für den Besserwisser der Woche. Der folgende Dialog der beiden, ist wirklich, wirklich, dass Lustigste was ich seit langem gelesen habe. Das könnte auch ein Trashdialog aus einem Farrelly Brothers oder Coen Brothers, meinetwegen auch aus einem Tarantinofilm sein. Aber es ist echt! Am Besten dann aber der Plot zum Schluss von „Starbuck3“! Um mit Deckards Worten zu sprechen: Ich habe gekotzt vor Lachen!!!

 

Materpfahl 3 an Menschen die Aktions Emails versenden und Emails aus Schullisten der Kinder klauen!

 

Aktuell ist das z. B. www.avaaz.org. Generell nichts gegen diese Aktionen und Aufrufe zur Unterschrift gegen oder für irgendwas. A.I. macht das bereits seit Jahrzehnten sehr erfolgreich und zu Recht. Was ich mich allerdings frage, ist, warum ich von Menschen, von denen ich noch nie gehört habe, auf einmal persönliche Mails bekomme. Diese Menschen sind oftmals Menschen, die meine Mailadresse aus irgendeiner Schulliste meiner Kinder verwenden. Schlimmer noch, wenn diese Leute dann auch noch anfangen, einem sog. „Bürohumor“ (Ihr wisst schon, diese PPT Dinger, wo zum Schluss immer ein Busen zusehen ist) zu senden. Der Beweggrund ist nämlich eigentlich der Gleiche. Und genau, dass ist der Grund zum Matern.

 

Materpfahl 4 an diese unbekannten Typen, die irgendwo in dieser Welt sitzen und Gewinnbenachrichtigungen versenden.

 

Klar, Spam nervt! Kann ich aber weglöschen. Die Aussicht auf 9.900.900 € und dann auch noch offiziell vom "Vizepräsidenten Internationale Pormotion-Gewinnzuteilung der Loterial Nacional" macht mich schon irgendwie an. Nur wie komme ich an die Kohle?

 

Materpfahl 5 für Plagiatssucher

 

Ganz ehrlich, ich bin kein Fan des Verteidigungsministers Guttenberg. Warum? Nun, ich sehe seit über 35 amerikanische Filme. Dubiose Typen, sehen immer so aus wie er, dass habe ich gelernt! Nun soll er also seine Dissertation teilweise abgekupfert haben. Das wiederum finde ich nicht so schlimm, denn ehrlich, dass macht doch jeder! Insbesondere die Jungs von der Presse und aus den heiligen, freien Hallen der Blogschreiber. Wir haben uns hier oftmals mit dem Thema beschäftigt! Nun kommen also diese ganzen neumal klugen Weltverbesserer und eröffnen blogs wie „Blog zur kollaborativen Aufdeckung der Plagiate“ und fühlen sich wie Julian Assange. Ganz schön niederträchtig. Insbesondere wenn ich mir vorstelle, wie diese pickligen Nerds, selbst ihre Hausarbeiten fälschen. Guttenberg hat allerdings Pech gehabt. Denn zum Schluss siegt entweder Cage oder Willis (kann auch durch Chuck, Clint oder Sly ersetzt werden)

 

Materpfahl 6 für halbwissende Politikwissenschaftler

 

Beim täglichen Mittagessen wird meistens über Fußball oder die Qualität der Mahlzeit in der Kantine gesprochen. Einigen Kollegen reicht diese eingeübte Ruhe nicht aus. Sie wollen tagesaktuelle Gespräche führen. Irgendwann in den letzten Tagen wurde ich doch tatsächlich 20 Minuten mit der These konfrontiert, dass alle Revolutionen und Bürgeraufstände der letzten Jahrhunderte über die Elite der Gesellschaft ausgetragen wurden. So auch aktuell in Nordafrika und Bahrain. Es war am Schnitzeltag und ganz ehrlich der Schnitzeltag ist mir heilig. Somit wollte ich nicht widersprechen und machte mir später Gedanken darüber. Gut so, denn sonst wäre mein Schnitzel bei dem Kollegen im Gesicht gelandet.

Hier die Friedenspfeife...

 

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,744816,00.html

 

Tja, und dann gibt es noch die Guten, ehrlichen Menschen: Stefan Kuzmany schreibt auf seinem blog tatsächlich die Wahrheit über die Berlinale. Sehr lesenswert und endlich mal jemand, der genauso gegen das Bildungsbürgertum wettert, wie es sein soll. Danke, hier Herr Kuzmany, hier die Pfeife und das Beil. Sie sind doch schlau genug, die Leute von den Pfählen zu befreien, oder!

 

Alan Lomax

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts