Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


American Way Of Life

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 6. Juli 2009, 02:12am

Kategorien: #Kommunikation

Hier leben nicht nur Tellerwaescher und Millionaire, sondern auch normale Menschen. Es gibt Seiten der Vereinigten Staaten die man als Europaeer nicht erfaehrt, weil durch die Medien nur die ueblichen Klischees vermittelt werden. Ich war ueberrascht zu erfahren, wie wenig Urlaub insgesamt unsere Mitmenschen auf dieser Seite des Globus haben: 2 Wochen! Das muessen wir uns erstmal ganz langsam durch den Kopf gehen lassen..., 2 Wochen. Das fuehrt dazu, dass viele Amerikaner eine Woche zum Jahresanfang und die andere zum Jahresende nehmen, dazu dann aber viele verlaengerte Wochenenden bedingt durch die Feiertage, wie z.B. 'Thanksgiving'. 

So war diese hier abgebildete Familie dermassen ueberrascht, dass ich 3,5 (!!!) Wochen Urlaub am Stueck hatte. Das ist auch der Grund, warum so viele Amerikaner nicht ueber den grossen Teich fliegen, da es zeitlich einfach nicht machbar ist. Nur fuer Cineasten: das Haus im Hintergrund beherbergt einen Plattenladen und wurde als Location fuer den Film 'Signs' von M. Night Shymalan benutzt, es entstanden hier einige der Innenaufnahmen fuer den Film. Es befindet sich auf der Main Street in Newtown, Pennsylvania. Das erfuhr ich von dem Mann oben nebenbei.

Also arbeiten die Amerikaner sehr sehr viel und wenn mann ueberlegt wie wenig Freizeit das im Leben ist, kann einem schon unbehaglich werden. Aber von Nichts kommt bekanntlich Nichts und es zeigt auch, warum u.a dieses Land eine so starke Wirtschaftsnation ist.

Hier heiraten die Menschen auch im Durchschnitt viel frueher als bei uns, mit 20, 25 Jahren werden die Frauen spaetestens schwanger und kehren auch bereits 6 Wochen (!) nach Entbindung wieder in das Arbeitsleben zurueck. Unglaublich. Hard Working People.

Die Menschen hier verschulden sich und sparen aber auch viel mehr. Eltern die beide berufstaetig sind legen alles verdiente sofort auf ein Sparkonto weil sie wollen, dass Ihre Kinder auf ein College gehen um Ihnen eine gute Zukunft zu ermoeglichen. Dazu muss man wissen, dass ein Studienjahr hier durchschnittlich 25 bis 35 000 Dollar kostet!!! Unfassbar! Gerade wenn mann ueberlegt, dass man bei uns 500 Euro pro Semester berappen muss. Es wird ein sogenannter 'Student Loan' aufgenommen zu etwas verbesserten Konditionen.

Momentan haben die Kids hier auch Ferien, aber nicht 6 Wochen, sondern 3 Monate. Die Eltern, die es sich leisten koennen, schicken Ihre Kinder fuer 6 Wochen in ein 'Over Night Camp', wenn der Geldbeutel knapp bemessen ist, dann in ein Day Camp mit verschiedenen Interessensgebieten. Da beide Elternteile arbeiten muessen werden fuer die Kinder solche Beschaeftigungen gesucht.

Wenn man ueber den Tellerrand und auch ueber den grossen Ozean blickt sieht man, wie "gut" es einem geht. Allein die Tatsache nur 2 Wochen Jahresurlaub zu haben wuerde mich entmutigen und schlecht stimmen.

Nun ja, das ist nur ein kleiner Aspekt des 'Way Of Life', wie man Ihn nicht kennt.

Ein nachdenklicher,

R.D.

Bildquelle: Copyright R.D. 

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts