Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Download 5: The Lomax & Deckard Library Of Golden Tracks

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 29. Mai 2009, 21:34pm

Kategorien: #Populäre Musik

Hallo! Ich habe mich gelangweilt: Kein Fussball mehr, keine Freunde, kein guten Filme in der "Videothek Ihres Vertrauens", keine Lust mehr auf Grillen, keine Bestätigung im Beruf, kein gar nichts. Halt! Da gibt es doch immer noch die Möglichkeit seinen Frust mit Einkäufen zu verdrängen. Im Grunde habe ich nichts anderes gemacht, als was die Masse des Mittelstandes auch den ganzen Tag tut: Subtil beeinflusst durch Werbung, Nachrichten etc. - shoppen! Der Sinn des Lebens. O.K., ich komme wieder runter. Ich hatte einfach nur Lust auf gute Musik und bin mit meinem Einkaufswagen mit hundertachtzig Sachen durch den Markt.Meine Herren!!! Liebe Freunde der PoP Gruppe aus Versailles: Das ist ganz ganz groß! Hier treffen zwei TITANEN aufeinander und ganz Gentleman wie der Duke eben ist lässt er Ella den Vorzug und die tritt einen Par Force Ritt durch den Scatt-Gesang an. Unfassbare Stimmgewalt und Geschwindigkeit. Schier sensationell. Was für grosse Typen. Ella Fitzgerald! Zu gerne wäre ich in Stockholm 1966 dabei gewesen. Die 60'er Jahre waren ein fantastisches Jahrzehnt!Was ist dass den für 'ne Nummer? Also dieses MPS Label hat schon skurrile Sachen herausgebracht aber auch wirkliche kleine Perlen. Knut Kiesewetter wurde in Stettin 1941 geboren, spielte u.a. mit Chet Baker, Dizzy Gillespie und Joe Zawinul und liefert hier ein höchst imponierendes Cover eines Beatles-Songs mit Namen 'The Fool on the Hill'. Ganz kurioses Ding, gelegentlich meint man das wäre für einen Porno als Background produziert. Das Cover mit Reith incl. Titel verdient einen Preis. Was es nichts alles gibt!Ein gewisser Siegfried Schwab macht einen auf Funk in einer kurzweiligen Sache. Ja..., kann man gelten lassen. Toller Groove. Auf der Scheibe mischen noch Peter Thomas u.a. mit. Das Ding hätte ich gerne als Platte. Gibt ja einige dieser Sampler, aber der tritt schon hervor. Der Titel heisst 'Get The Groove'. Habe ich.Wow! Freunde des Spex und Randgruppen der Gesellschaft dürften Roy kennen. Der Track hier lautet 'I don't know how to love him!' Neither do I. Oder meint hier das eine Frau? Wie dem auch sei. Um im Proll-Jargon zu formulieren: Roy Ayers hat's voll drauf!. Was für ein perfekter Track. Klasse Komposition und definitiv das beste Album von diesem jungen Mann (damals). Nebenbei: achtet mal auf das Artwork. Ich liebe einfach gute Plattencover. Die besten hat das 'Blue Note' Label zur Welt gebracht.Abgedrehter Typ, aber grandioser Track mit exzellenter Wah Wah Gitarre und purem 70's Feeling. Der Titel 'If I Go Country' passt gar nicht zur Musik. Ford ist ein Singer-Songwriter aus Kentucky, Amerika und macht Musik aus einer Mischung von Soul, Country & Folk. Wirkliche Superstars wie Aretha Franklin, The Temptations, Bobby Womack und ein gewisser Nick Lowe haben seine Songs gesungen. Wenn man diesen Track hört wundert es einen nicht.Liz Taylor in London. Na und? Keine Ahnung was die damals da gemacht hat? An der Themse entlang gehen, bei Madam Tussaud vorbei schauen, Fish & Chips essen? Auf jeden Fall hat John Barry mit dem 'London Theme' eine wunderschöne musikalische Untermauerung geliefert. Man meint hier Einflüsse von 'Peer Gynt' hören zu können, kann mich aber auch täuschen. Letztens habe ich auf der Seite meines Soundtrack Retailers 'Sophia Loren in Rome' gesehen. Merkwürdig!Uuuahh! Ich weiss, ich weiss. Die will hier keiner sehen und hören. Aber ich habe immer schon eine Affinität zu The Edge gehabt, wenn auch nicht zum Weltenverbesserer Bono. Allerding habe ich mich nach den beiden Meisterwerken 'Rattle & Hum' und 'The Joshua Tree' von You Two abgewendet, alles was danach kam war Mist. Wollte mal hören was die jetzt so machen - reicht mir auch schon wieder. Es sei denn ich hätte die als erster irgendwo in einer Bar mit 2 Zuschauern als erster entdeckt: Dann wäre es jetzt natürlich die "Beste Band der Welt!"Barney Geröllheimer und Fred Feuerstein! Herrlich. Emil Richards spielt den Titeltrack in einer wunderbaren, schnellen und hitzigen Afro-Cubanischen Jazz Version ein. Klasse! Ein fantastisches Xylophon! Kann natürlich mit Lionel Hampton nicht mithalten, aber das ist mal eine feine Variation.Aah! Dem kann ich immer zustimmen. Burt B. ist einer der Größten. Tolles Cover. Aber was noch besser ist, ist diese unglaublich ideenreiche Variation des Klassikers 'This Guy's In Love With You' von Roy Ayers -  eine meisterhafte Hommage in Slow Motion. Das nenne ich mal bei all den Cover-Versionen originell. Great!Auch diesem Artwork gebührt ein Prize. Lomax hatte mit etwas Zittern in der Stimme und sehr viel Zurückhaltung im Gestus diese beiden vor Jahren mal vorgestellt. Das ist Popmusik vom feinsten. 'Those Good Old Dreams' ist vintage Carpenters. Gut man hört etwas Nilsson in den ersten Takten, aber das war ja damals en vogue. Einfach nur leichte, harmonische und luftige Popmuzak mit viel 70'er Jahre Feeling. Mag ich. Sie auch Alan?Meine Vorbehalte gegenüber diesem Mann waren ja immer immens, aber so nach und nach scheint er sich mir langsam zu erschliessen. Diese Nummer heisst 'You're a big girl now'. He Lomax: Hatten Sie mir nicht mal von Hederos & Hellberg so etwas vorgespielt? Oder hiess der nur so ähnlich? Wie auch immer. Wolfgang Amadeus Dylan. Der Typ hat doch mehr auf dem Kasten als ich dachte. 

Ein grossartiger Musikabend!

Freunde des TDT: Freut Euch auf einen abwechslungsreichen Monat Juni. Was hört Ihr gerade?

Beste Grüsse,

R.D. 

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts