Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Lomax & Deckard: Soundtrack Special 2018

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 11. Dezember 2018, 20:26pm

Kategorien: #Orchestrale Musik

Bildquelle: amazon.de

Bildquelle: amazon.de

Weihnachtszeit ist traditionell auch "Filmmusikzeit".

Es klingt merkwürdig, denn mit dieser Jahres- und Feierzeit assoziiert man naturgemäß Familie, Beisammensein, Besinnlichkeit, Glühwein, Weihnachtsmarkt, Schnee, Geschenke und vieles andere mehr.

Jedoch ist der Winter für uns beide auch immer eine Phase der filmmusikalischen Besinnung. Draußen ist es dunkel und kalt, drinnen brennt der Kamin, es wird gemütlicher, ruhiger, stiller. Zeit, sich der orchestralen Filmmusik zu widmen. Die Muße ist da, die Neugier unsere liebste Muse.

Gegen Ende eines jeden Jahres überschlagen sich die Labels förmlich mit Veröffentlichungen und das Herz eines jeden Filmmusik-Aficionado schlägt höher: Wer veröffentlicht was? Wird mein Komponist dabei sein? Gibt es Extended Versions bereits veröffentlichter Musiken? Wird es Premieren geben? Das ist traditionell immer eine "heiße" Phase in der kalten Jahreszeit und sorgt für einen spannenden Jahresausklang.

Auch dieses Jahr wussten die Labels zu überraschen und veröffentlichten viele, zum Teil grossartig aufgemachte, Scores. Ein Schwerpunkt lag dabei auf einem der ganz grossen dieser Musikgattung: John Williams. Langweilig! mag der eine oder andere denken, schon wieder Williams! Das wäre verständlich, denn fast alle Soundtracks dieses Ausnahmemusikers wurden bereits in ausreichender Anzahl und in guter Qualität auf Tonträger veröffentlicht, auf der anderen Seite sind die Kompositionen von Williams zeitlos, überragend und haben fast alle abseits der Bilder einen ausgesprochen hohen Unterhaltungswert. Man wird ihrer nie müde, seine Partituren haben eine magische, bisweilen transzendentale Qualität, das macht sie so herausragend!

Aus gegebenem Anlass werden wir hier einige der neuen Erscheinungen vorstellen ohne Anspruch auf eine eingehendere musikalische Analyse der einzelnen Werke, das ist den in der Musik ausgebildeten vorbehalten. Unser Fokus liegt auf dem Enthusiasmus für diese Musikgattung in enger Verbindung mit unserem Interesse v.a. für das Kino, die Schauspieler, die Kultur, alles unter Würdigung unser musikalischen Sozialisation.

Filmmusik hat bei uns beiden eine sehr lange Tradition und wir wüssten einige herrliche Anekdoten zu erzählen, angefangen von einer hitzig-furiosen Debatte in einer Dachgeschoss-Wohnung im Zusammenhang mit der Musik zu URTEIL VON NÜRNBERG bis hin zum legendären Score Dancing an der Algarve (ja, man kann auch zu Filmmusik tanzen! Tipp: Versuchen sie sich mal zum Main Title von PSYCHO zu bewegen - sie werden erstaunt sein, wie Bernard Herrmann in Beine und Arme geht und ganz neue Ausdrucksformen an sich entdecken!).

Ob Williams oder Goldsmith, Morricone oder Horner, Lomax und oder Deckard: Freuen Sie sich mit uns auf einen schönen filmmusikalischen Winter.

Apropos: Es wird noch ein Special zu dieser Musikgattung geben, doch darüber zu schreiben ist exklusiv Mr. Alan Lomax vorbehalten. Sie dürfen sich freuen ... soviel steht fest.

Stay tuned,

Lomax & Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts