Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur und Radiosendung musikabend 674.fm


Das Sommeralbum 2018

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 18. August 2018, 11:04am

Kategorien: #Jazz

Das Sommeralbum 2018

Was für ein wunderbarer Sommer das ist!

Ich liebe diese Jahreszeit: Die Tage sind lange hell, die strahlende Sonne sorgt für permanent gute Laune, alles ist beschwingter, fröhlicher, gelassener. Und auch meine besten Freunde, die Menschen, sind gut drauf.

Ich verbinde diese so schöne Jahreszeit traditionell immer mit einem einzigen Musikalbum und assoziiere später auf diese Weise die Stimmungen mit Songs und Melodien. Höre ich dann irgendwann bewusst oder zufällig einen Song aus diesem Album wieder, so kommen die Erinnerungen wieder hoch. Kennen Sie das auch? Ein schönes Gefühl!

Lange habe ich nach dem Sommeralbum des Jahres 2018 gesucht.

So recht wollte mir keines aus der Welt der populären Musik zusagen - trotz ausgiebiger Suche und Verlangen nach neuen Künstlern und Bands. Fast hätte ich auf ein altes Album der Pearlfishers zurückgegriffen. Auf der Suche nach Jazz und Pop Fusion-Alben stiess ich auf das Colin Steel Quartett, das 2017 Songs der Band neu interpretierte: Diving For Pearls - Jazz Interpretations of the Pearlfishers Songbook. Früher sagte man "das eine kam zum anderen", heute "der eine Klick führte zum nächsten!" und so landete ich über Umwege bei Antonio Carlos Jobim und seinem Songbook.

Das war's. Einmal die Interpretation "Wave" von Oscar Peterson gehört und das Album des Jahres 2018 war gefunden. Die Musik von Jobim und die Interpretationen durch Künstler wie Stan Getz, Astrud Gilberto, Ella Fitzgerald, Dizzy Gillespie waren der künstlerisch-musikalische Ausdruck, den ich für dieses Jahr gesucht hatte.

Die Zusammenstellung ist perfekt ausbalanciert zwischen Songs und Instrumentals, liefert zauberhaft-leichte, beschwingt-heitere und zart-fröhliche Melodien und schliesst man seine Augen so sieht man Wellen, türkisfarbenes Meer, spürt den Sommerwind auf der Haut, erträgt die unverschämte Leichtigkeit des Seins, geniesst die Wärme, schmeckt den erstklassigen Gin Tonic mit frischen (!) salzigen Erdnüssen und freut sich des Lebens.

Probieren Sie:

Samba De Uma Nota So - Stan Getz, Charlie Byrd

 

Die Ähren schaukeln in der Hängematte der wärmenden Sonne.

Ernst Ferstl.

Was für ein wunderbarer Sommer!

 

Aus Ipanema für Sie und Lomax & Deckard

Rick Deckard

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts