Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


RICK WAKEMAN: PIANO PORTRAITS - HELP

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 10. Dezember 2016, 14:52pm

Kategorien: #Populäre Musik

RICK WAKEMAN: PIANO PORTRAITS - HELP

Meisterhaft!

Ich muss etwas zu Beginn gestehen: Erst heute morgen, als ich das Stück zum 3x hörte, kam mir die gleichnamige Melodie in den Sinn. Das spricht aber nicht für meine mangelnde Konzentration oder gedankliche Abwesenheit, sondern für das Spiel eines Rick Wakeman und seine Kunst.

Mit dem Klavier verbindet mich eine sehr grosse Liebe und auch persönliche Geschichte. Nicht nur, dass es das erste und letzte Instrument war, welches ich gespielt habe, die Musik wurde mir, zu Beginn meiner Leidenschaft für diese Kulturform, durch eben dieses Instrument näher gebracht. Das prägt.

Insofern empfinde ich das Cover als sehr gelungen. Der Flügel in Form einer Farbpalette. Das ist ein trefflicher Vergleich, weil das Klavier wie kaum ein anderes Instrument in der Lage ist, die vielfältigsten Klangfarben zu produzieren und zu Gehör zu bringen. Es ist ein anspruchsvolles und schwer zu spielendes Instrument und von der Art, wie der Musiker die Tasten anschlägt, wie er mit den Tasten umgeht, lassen sich viele Rückschlüsse ziehen.

Wakemanns Spiel ist bezaubernd. Seine Finger wirbeln über die Tasten, schlagen sie zart an und sind eins mit dem Klavier. Help wird bei dieser Variation mit Ornamenten reichlich verziert und ausgeschmückt. Phantasievolle Phrasierungen. Blumige und farbenfrohe Darbietung der Melodie.

Das eigentümlichste an dieser Interpretation und damit das beeindruckende zugleich ist, dass Wakemann eine bekannte Melodie spielt und zeitgleich eine neue kreiert. Das ist grossartig!

Ich habe den Namen Rick Wakemann bei Google eingegeben und was lese ich da: Eine der führenden Keyboarder des Progressive Rock. Ich weiss nicht, was genau diese Musikgattung beinhaltet und wie man sie definiert, aber dass Mr. Wakemann führend sein soll, das glaube ich ohne Umschweife.

Achten Sie auf die ausklingenden letzten Sekunden und hören sie hin: Traumhaft.

Von Wakemann zu Deckard

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts