Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Jahresrückblick 2016 - Kino, Musik, Kultur

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 31. Dezember 2016, 16:17pm

Kategorien: #Kommunikation

Jahresrückblick 2016 - Kino, Musik, Kultur

Hoffentlich habe ich nichts vergessen! Die Aufstellung im alljährlichen Klassiker ist einerseits schwer, auf der anderen Seite erhellend, wenn man den Rückblick wagt und sich alle schönen Erinnerungen ins Gedächtnis ruft.

FILME

 

A.G. Innaritus Meisterwerk The Revenant war einer der beeindruckendsten Filme, die ich je in meinem Leben gesehen habe. 

Bei Sicario machte ich die Bekanntschaft mit Denis Villeneuve, der ein grosser Regisseur werden könnte. Dieser Thriller ist einer der besten Western aller Zeiten. Er geht mit der Fortsetzung von Blade Runner ein sehr grosses Wagnis ein. Ich glaube diesen Film werde ich mir nicht ansehen. Bereits J.J. Abrams hat mit Star Wars - Das Erwachen der Macht gründlich versagt und enttäuscht.

Black Mass war eine so nicht erwartete Überraschung.

Rückblick: Das Kinojahr 2016 war erschreckend! Selten sind so wenig gute Filme erschienen.

POPMUSIK

 

Jacques Palminger hat mein Popjahr 2016 gerettet. Charlie Distelmeyer ebenfalls, weil er mich an wunderbare Zeiten mit Blumfeld erinnerte. Wilco erinnerten mich daran wieder Musikzeitschriften zu lesen. Vielleicht höre ich 2017 dadurch mehr populäre Musik.

FILMMUSIK

 

Es wird immer schwerer aktuelle gute orchestrale Filmmusik zu finden. John Williams ist über 80 Jahre alt und auch andere wie James Newton Howard haben ihren Zenit überschritten. Die folgende Generation ist nicht unbedingt weniger talentiert oder schlechter ausgebildet, es mangelt vermutlich einfach an guten Filmen.

FILMMUSIK - WIEDER-/NEUVERÖFFENTLICHUNGEN

 

Drei der ganz grossen der Filmmusik. Goldsmiths Partitur der Fortsetzung von First Blood ist eine der furiosesten Kompositionen zu einem Actionfilm. Grandiose Nummer! Tadlow Records hat auch dieses Jahr seine Tradition fortgesetzt und alte Musiken in prächtigem Sound wiederveröffentlicht und das komplett. Grossartig. Für nächstes Jahr wurde u.a. Ben Hur angekündigt, was wohl ein akustisches Fest werden wird. Schön, dass sich Menschen solcher Leidenschaften annehmen und das Kulturgut Filmmusik bewahren und in Erinnerung rufen.

JAZZ

 

Erschreckend, wie wenig Jazz ich dieses Jahr gehört habe. Ganze 3 Alben, von denen 2 bereits vor einigen Jahren erschienen waren. Ilg's wunderbare Fusion mit der Klassik und Beethoven ist das einzig nennenswerte Album, welches übrig bleibt. Das ist im Rückblick frustrierend. Vielleicht war dieses Jahr eine Müdigkeit gegenüber diesem Genre eingetreten. Das wird sich im Frühjahr 2017 mit Sicherheit ändern, wenn 'You must believe in Spring' von Bill Evans anklingen wird. Es muss sich etwas ändern. Ich muss intensiver Ausschau halten.

BÜCHER

  • Vorurteile - Mahzarin R. Banaji und Anthony G. Greenwald
  • Resonanz - Harmut Rosa
  • Geschmack - Tom Vanderbilt

 

Alle drei halfen mir die Welt und die Menschen noch ein bisschen besser zu verstehen. Erschreckend die Erkenntnisse über unsere Vorurteile, erhellend was Resonanz bedeutet und wie das Wissen über sie helfen kann die Welt zu verstehen, sehr aufschlussreich das Buch von Vanderbilt über unseren (vermeintlich selbstbestimmten) Geschmack. Neben Sachbüchern habe ich  mit einem Roman angefangen: 'Hart auf hart' von T.C. Boyle.

FERNSEHEN

 

Leider läuft Zeiglers ... am Sonntag immer so spät - eine herrlich despektierliche, wahrhaftige und äußerst lustige Sendung über Fußball. Selten so gut gelacht. Jan Böhmermann ist auf dem besten Weg ein guter Talkmaster zu werden, wenn er denn seine Hibbeligkeit und Nervosität beim Reden ablegen könnte. Schade: Dende hat aufgehört. 'Wunderschön' ist, wie übrigens sehr viele Sendungen beim WDR, deswegen interessant, da viele Regionen in Deutschland sehr anschaulich dargestellt werden und die Sendung Appetit macht Deutschland neu und wieder zu entdecken.

 

Rick Deckard

Bildquelle/ Copyright: bbc.uk/ Reuters

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts