Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Friedrich Sunlight - Friedrich Sunlight

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 15. Dezember 2016, 13:47pm

Kategorien: #Populäre Musik

Friedrich Sunlight - Friedrich Sunlight

Ehrlich gesagt bin ich ganz schön beleidigt! Wie konnte es passieren, dass mir niemand diese Platte empfohlen hat die bereits seit dem 25.11.2016 bei Tapete Records veröffentlicht wurde und seitdem für Furore sorgt. Die Presse spricht von "Platte des Jahres" und "Sonnenstrahlendem Extravaganza-Pop", von den Beach Boys und Burt Bacharach, von "Elliott Smith trifft auf Superpunk" und von Kalifornien und von Sommer undundund...

Seit dem wir diesen Blog betreiben, haben sich Blutsbrüder (Winnetou - der große Dreiteiler: Weihnachten bei RTL) Rick Deckard und ich u. a. dem perfekten Popsong verschrieben. Dabei stehen und standen Interpreten und Könner wie Burt Bacharach, Frank Sinatra, John Barry, Herb Alpert, Jimmy Webb, Frankie Vaughn und grandiose Schlagersongs der 1960ziger und 1970ziger Jahre, sowie Bands von Heute wie die Merricks, Ingfried Hofmann, Der Englische Garten, Blumfeld, Superpunk, Palminger, Die Liga der..., Dionne Warwick, Andreas Donau, Marion Maerz und Kompositionen die ehr dem Jazz, Easy Listening, dem Orchester und dem Pop zuzuschreiben sind, immer in unserem Besprechungsfokus. Immer! (Also wirklich)

Vielleicht war es immer die "Brillanz der Kompostion", vielleicht die Eingängigkeit, vielleicht aber auch die Wohltuende Wirkung, die uns in die eigene Kindheit zurückversetzt, das Trostpflaster, ein Kommentar zu unserer Spießigkeit, ein Seitenhieb auf unseren Elterngeschmack oder ein bewußt kitschiges Element unseres Lebens, weshalb wir diese Melodien mögen und in seichtes Cocktail-Geplauder verfallen, wenn im Hintergrund der Geist dieser Musik läuft (sic!).

Wie auch immer, ich freue mich über die Ergänzung dieser Weltsicht, des Genres mit den abgegriffen Begrifflichkeiten und grandiosen Songs mit herzzerreissenden Melodien und natürlich über Bands die das hemmungslos vertreten.

Bands sind doch hier gut aufgehoben? Sie müssten sich doch eigentlich darum schlagen auf www.lomax-deckard.de erwähnt zu werden, um in einem Atemzug mit den großen genannt zu werden und subjektiv, euphorisch über einen Kamm geschert zu werden. Oder haben sie Angst? 

Angst davor Hals über Kopf zu viel gemacht zu haben und verrissen zu werden. Einem kritischen Blick zu begegnen oder nicht darauf vertrauen, dass ihre Arrangements vielleicht gar nicht so traumhaft sind, wie ihnen von allen gesagt wurde. Sind wir mal ehrlich, Mann! Auch wir Blogger und Musikhistoriker und vermeintliche Replikanten der hochentwickelten Serie Nexus-6 haben Gefühle und Eitelkeiten. Und somit frage ich Euch FRIEDRICH SUNLIGHT wie das passieren konnte? Hä! HÄ! Wir sind doch alles Menschen. Und insbesondere in diesem Kreis sollten wir doch zusammenstehen. -Deckard würde jetzt das Beispiel von zwei Sorten von Menschen erwähnen: Die einen die eine Schaufel in der Hand haben und die mit der Pistole...-

Vielleicht findet Ihr diesen Blog doof oder habt davon gelesen, dass wir z. B. die Band GEWALT aus Berlin gut finden! Wahrscheinlich ist unser Bekanntheitsgrad, die Marke, nicht stark genug, obwohl ich doch in diesen Zeiten immer davon lese, dass jeder Käufer, Leser, Konzertbesucher wichtig ist. Warum also habt Ihr uns nicht bescheid gesagt, dass es Euch gibt?

Und was ist mit all meinen echten und Facebookfreunden los? Keiner gab mir einen Hinweis auf diese Band, die mich seit einigen Tagen so glücklich macht, weil sie mir das Gefühl von Schönheit und wunderbaren Glück in meine herbstlich, dunkele und menschenverachtende Seele zurück bringt. Ein guter Freund und Triathlet von mir, nannte solche Musik mal Alan Lomax Musik. Und das ist sie auch. Wird sie immer bleiben.

Etwas später...nach ein paar Cocktails und weiterem Geplauder...

Ok, hört zu! Augsburg, Hamburg, München, Köln! Ihr die Speerspitze der Popkultur. Bewahrt Euch diese Band. Sie macht zauberhafte Musik, Melodien und sie teilt das angenehme Deutsche von dem überwiegend unangenehme Deutsche und gibt somit Hoffnung und bringt uns ganz nebenbei den Pop zurück.

Ich bin Euch nicht böse! Es ist ok! Ich bin drüber hinweg...

Aus dem Casino Royale des Lebens!

Alan Lomax

Kommentiere diesen Post

Friedrich Sunlight 12/15/2016 15:34

Wir sind platt und wir lieben Euch!
Die nächste Platte kommt dann ungefragt per Post (und die wird super).
Mit den besten Grüßen aus Augsburg/Cali.
Dein Friedrich S.

Alan Lomax Rick Deckard Blog 12/15/2016 16:38

Merci! Ich (Kollege Deckard sicherlich auch bald) lieben Euch auch

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts