Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Houdini – Uli Edel

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 11. Dezember 2015, 12:29pm

Kategorien: #Fernsehen

Houdini – Uli Edel

Uli Edel kann Fernsehen! Keine Frage! Nach seinem deutschen Filmerfolg CHRISTIANE F. – WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO  und dem immer noch relevanten LETZTE AUSFAHRT BROOKLYN von 1989, durfte er sogar eine Folge der Kultserie TWIN PEAKS drehen. Up and Downs folgten, bis er sich mit dem guten Film DER BAADER MEINHOF KOMPLEX und der etwas behäbigen deutschen TV-Serie DAS ADLON – EINE FAMILIENSAGA (2013) zurückmeldete. 

Nun zeigt NETFLIX den US-Zweiteiler HOUDINI, der natürlich das Leben des ersten amerikanischen Superstars beschreibt und unterhaltsam präsentiert. Der in Budapest geborene US-Patriot HOUDINI war ein Marketinggenie. Uneingeweihte würden ihn ehr als Zauberer, Magier oder Entfesselungskünstler beschreiben, was nur Vordergründig wahr ist. Houdinis Kunst basiert auf Täuschungen und Tricks, die in der kleinen Serie auch aufgeklärt werden und Uli Edel geht ehr der Frage nach, was so einen Mann getrieben hat.

Der Charakter ist natürlich komplexer und so zeigen die 3 h gute Unterhaltung auch, sein parallel Leben als Geheimagent und seine Manie Spiritismus und Geisterbeschwörer als Scharlatane zu entlarven.

Auch Edel greift in die Trickkiste des Films und entlarvt mit Röntgenblicken, in opulenten Bildern, so manchen Mythos und erzählt nebenbei wie von selbst atemlos und linear das Leben des ERIK WEISZ von Kindheit bis zum Tod.

Angenehm dabei, ist die humoristische Darstellung des unglaublichen ADRIEN BRODY und die Entscheidung weniger auf Emotionen und Drama zu setzen, sondern auf eine kurzweilige und unterhaltsame Geschichtsstunde und den faszinierenden Lebenslaufs des Harry Houdini.

Gefesselt in einer Zwangsjacke!

Alan Lomax

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts