Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Hitchcock - Truffaut von Kent Jones

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 22. Oktober 2015, 11:13am

Kategorien: #Filme

Hitchcock - Truffaut von Kent Jones

Es gab in unseren Cineastenkreisen (Alan Lomax, der Spirit und meine Wenigkeit), einmal eine Zeit, in der das Buch von Truffaut über Hitchcock unabdingbare Voraussetzung war für anregende Diskussionen. Ich kannte dieses Buch damals nicht und war glücklich, als Lomax es mir zeigte. Ein El Dorado für Film- und Hitchcock Bewunderer gleichermaßen und ein Zeugnis dafür, dass es Menschen gab (und gibt), die sich für das Kino über die bloße Unterhaltung hinaus interessieren, nämlich als Kunstform.

Persönlich hielt ich von Truffaut eine lange Zeit nicht viel, weil ich ihn, sein Werk und Können für überbewertet gehalten habe (abgemildert habe ich diese Meinung heute noch immer) und ich erinnere mich an die endlosen, aber auch sehr anregenden Diskussionen mit Alan Lomax und dem Spirit, die mich stückweise eines Besseren belehrten.

Truffaut hat mit seinem Buch und seiner Beschäftigung mit Alfred Hitchcock eines der wichtigsten Bücher der Filmgeschichte geschrieben und eben über diese Unterhaltungen erscheint nun ein Dokumentarfilm von Kent Jones.

Alfred Hitchcock ist für mich und meinem Kompagnon Alan Lomax einer der grössten Regisseure aller Zeiten, vielleicht der Regisseur schlechthin, einer der ganz wenigen, bei dem wir das Attribut "genial" ohne zu Zögern hinzufügen würden. Ein absoluter Meister seines Fachs und einer der einflussreichsten Filmemacher überhaupt, bis in die Neuzeit. Neben Spielberg & Williams zudem mit dem weiteren Genie Bernard Herrmann die Liason im Filmbusiness schlechthin. Herrmann sollte eigentlich auf eine Stufe mit Hitchcock gestellt werden.

In dem Dokumentarfilm kommen viele namhafte Regisseure zu Wort und die gezeigten Bilder im Trailer lassen einem förmlich das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Was waren das für grossartige Zeiten!

Wie gerne hätte ich 'Psycho' damals im Kino bei der Premiere gesehen!

Man muss sein Publikum schätzen und lieben um solche Filme drehen zu können.

In grosser Euphorie,

Rick Deckard

http://cinema.arte.tv/de/artikel/hitchcocktruffaut-von-kent-jones​

Kommentiere diesen Post

Spirit 10/22/2015 14:00

Ich bin auch sehr gespannt! Herrmann war übrigens größer als Hitch, der zwar hochbegabt, aber mitunter zu "technisch" veranlagt war und gerne einmal einen Film wie Truffauts "Der Wolfsjunge" gedreht hätte. Bernie hat viele Filme aufgewertet und niemals auch nur einen einzigen schlechten Score abgeliefert. Hitch hat leider einige mißglückte und auch überbewertete Filme gemacht. Auf ewig gemein, dass er Bernie den Soundtrack zu "Torn Curtain" entzog! Dennoch hätten wir ihn gerne einmal kennengelernt und bei Frau Rauscher in Frankfurt-Sachsenhausen beim Äppelwoi zusammen gesessen. Er sprach ja auch perfekt Deutsch und liebte Frankfurt am Main! Je älter ich werde, umso mehr schätze ich übrigens "Torn Curtain" mit dem göttlichen Heidelberger Mädsche Karin Dor. Hitch goes Polit Thriller. Es lebe Fidel Castro! Hochachtungsvoll, THE SPIRIT

Alan Lomax Rick Deckard Blog 10/22/2015 19:27

...vergleichen kann! Die Aufgabenstellung und das Handeerk ist doch zu unterschiedlich!

Alan Lomax Rick Deckard Blog 10/22/2015 19:27

Kleiner Einspruch! Ich finde nicht, dass man die Genialität, eines Komponisten, mit der eines Regisseurs

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts