Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Jacob Collier - Kennen Sie diesen jungen Mann?

Veröffentlicht von Alan Lomax Rick Deckard Blog auf 4. Juni 2015, 13:37pm

Kategorien: #Jazz

Jacob Collier - Kennen Sie diesen jungen Mann?

Bei der Begrifflichkeit Supertalent wird dem durchschnittlichen Musikinteressierten Mensch ja schnell schlecht. Schließlich ist das Wort in den letzten Jahren vom sog. privaten Fernsehn zum schlechten gewandelt worden. Denn ist man so ein Talent (meist des Gesangs) dann hat man den negativen Stempel bereits auf der Stirn. 

Nebst dieser banalen, weil einfachen Feststellung hat man zu dem das Gefühl, dass so ein Supertalent, weil von youtube kommend sowie nur etwas für eine Nacht ist.

Sie kennen doch diese pauschale Meinung, einer meist älteren Generation, die gerne mal in U-Bahnen oder WDR-Interviews folgendes sagt: "Die Jugend von heute ist doch völlig verblödet und hat kein Benehmen mehr". Zu dem kommt die ewige Haltung der Alten, dass die Jungen nicht die Größe, Wichtigkeit, wie auch immer haben, die sie selbst, natürlich auch nie,inne hatten. Bleiben wir bei der Musik: Eine 15-jährige die sich mal eben mit einer drittklassigen Musikmaschine einen Beyonce Song drauf schafft, von einem Septakkord aber noch nie etwas gehört hat, vielleicht trotzdem hübsch aussieht, tanzen kann, Ausstrahlung hat und noch den richtigen Ton trifft, wird dann schnell verblödet von einem Supertalent ausgegangen. 

Verulkte deutsche Gesänger die von VOX nach Südamerika geschickt werden und bei sehr viel Alkohol am Lagerfeuer (mit einer zugegeben guten Band im Nacken) sich gegenseitig ihre miesen Lieder vorsingen (Ich singe Dein Song) mal gar nicht abgesehen. Denn auch da wird Zuschauern das für sie unerreichbare Vorgegaukelt, nämlich das, dass alles große Künstler sind und Moderator Xaiver Naidoo der beste Sänger der Welt ist. Und selbst Namen (die man einfach nicht nennen mag) wie Hartmut Engler, werden auf einmal zu echten Musikern. Nerv! Wie lange muss ich eigentlich noch gegen das schlechte kämpfen!? Und der Menschheit klarmachen, dass sie falsch liegen und wahhaftige Musik, mit Gefühl, Handwerk und Wahrhaftigkeit durchaus in den Städten und Medien dieser Welt stattfinden, aber kaum jemand drüber spricht. 

Und somit bin ich wiedermal bei der WDR Big Band, die es sich nicht nehmen lässt, meinen Haß und musikalischen Zweifel an dieser schlechten Welt, mit Verve, Ernsthaftigkeit und Einsatz ins positive umsetzt und sie einfach spielen lässt. Die jungen Talente, die tatsächliche Talente sind:

https://www.youtube.com/watch?v=KOkGmR2lR50

Denn mit "unserem" Geld führen die Produzenten tatsächlich sinnvolle Konzertabende in der Kölner Philharmonie durch, wo junge Talente präsentiert werden, die aber im Prinzip jetzt schon die neuen Jazzmusikstars von morgen sind, wenn der Jazz nicht stirbt, was ich ja immer noch befürchte, aber gerne zumindest auf diesem Weg dagegen ankämpfe, um eben eine kleine Streuung und Aufmerksamkeit außerhalb der Szene der Jazzpoiizei zu erlangen.

Im Zusammenspiel mit der WDR BiG Band sieht man bei der Einspielung Bassist Michel Pipoqinha und den sehr versierten jungen Trompeter Chris Mehler und, und, genau: Jacob Collier!!!

 

Bitte fangen Sie erst gar nicht an zu glauben, dass es sich hier um einen schlauen Zusammenschnitt von vielen handelt. Alles was Sie in diesem Youtube Video sehen hat Jacob Collier selbst gemacht. Alleine! Früher nannte man soetwas Wunderkind. Wahrnehmen und gelten machend sollte man Collier aber als Multiinstrumentalisten. 

Youtuber und Youtube-Channels gibt es inzwischen zu allen Themen, zu allen Genres, zu allem was Sie wollen! Von den "Alten" noch lange nicht als Leitmedium anerkannt, von den "Jungen" bereits der Standard und die völlig normale Ablösung des Fernsehns, so wie wir es kennen. 

Ist der Peak einer solchen Anerkennung erreicht, kommt der Mainstream und die Gentrifizierung, springen sie alle auf diesen Zug mit auf. Leidig wird vieles schlechter, einige schlaue Menschen, Talente, nutzen so ein Medium dann aber für sich und ihre Fähigkeiten. 

Man muss nicht beschreiben was in diesem Video passiert und was dieser Collier drauf hat. Letzte Zweifel bleiben doch.

Ausgeräumt werden diese aber auch von der WDR Big Band, deren Produzenten sich endlich ihrer Rolle als Supporter und Trägermedium für Jazz, mit Verantwortung und Cleverness annimmt. Mit Lucas Schmid gelingt das mehr und mehr. Langsam aber sicher! Der Manager und Produzent der WDR BIG BAND weiß, dass er die Band nicht von heute auf morgen umkrempeln kann und geht die Sache entschleunigt an. 

Die Verjüngung der Band hat begonnen. Darf aber auch nicht übers Knie gebrochen werden, da alte Helden ihre Stelle verdient haben. Neue Medien werden eingesetzt, am Programm darf nicht gezweifelt werden. Für langjährige und neue Fans der WDR BIG BAND eignet sich z. B. ganz hervorragend der Facebook-Kanal der Band. Hier werden die Generalproben aus dem Kellerstudio der Band gezeigt! Und es ist jedesmal ein Fest, dass hören und sehen zu dürfen. 

Ganz besonderst diesmal, bei den Proben für den Auftritt mit den jungen Jacob Collier. Und lassen wir doch einfach die Musik sprechen. Denn dann schließt sich auch dieser Kreis, der ewigen Meckerei über die Medien und die Ignoranz der Menschen zur Musik. Denn wen das hier nicht sprachlos macht und versteht, worauf ich hinaus will, dem kann auch nicht mehr geholfen werden.

Aus der Philharmonie

Alan Lomax

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts