Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


The Departed - A Martin Scorsese Picture

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 4. Januar 2015, 12:20pm

Kategorien: #Filme

The Departed - A Martin Scorsese Picture

Gibt man in der Suchfunktion dieses Blogs 'The Departed' ein, findet man erstaunlicherweise keinen Eintrag! Erstaunlich umso mehr, als dass Martin Scorsese der "idelle Gründer" dieser Seiten ist und zu meinen und Lomax' Favoriten zählt.

Gestern war Scorsese-Time.

Nach 8 Jahren fand der Film den Weg in den Player und wie sollte es anders als bei einem Martin Scorsese Picture sein: Die Begeisterung war gross! Der Film hat es geschafft annähernd ein Jahrzehnt zu überstehen und hat in der Wirkung die gleiche Wucht und Dynamik wie zu Zeiten seiner Erstveröffentlichung.

Das liegt in allererster Linie an der unnachahmlichen Bildsprache und Erzählkunst dieses Ausnahmeregisseurs. Hier dreht jemand Filme, der dieses Metier liebt und das ist in nahezu jeder Einstellung zu sehen: Die Kameraführung, die Bildgestaltung, der Schnitt, die Verwendung von Musik, die hohe Kunst der Dramaturgie und nicht zuletzt die exzellenten schauspielerischen Leistungen. All das kann man in diesem Film erneut bewundern.

Allen voran der alles überragende Jack Nicholson. In der Darstellung des Gangsters Frank Costello weht er über, der Wind einer längst vergangegen Epoche, in der Schauspielkunst zelebriert wurde und echte Könner am Werk waren. Nicholson beherrscht die Leinwand in jeder Einstellung. Sein Gang, überhaupt seine Körpersprache, seine Mimik und Sprache. Es ist eine wahre Freude diesen Mimen zu beobachten. Natürlich wirkt das alles stets ein wenig exaltiert, aber, und das ist die grosse Kunst, nie als eine Karikatur seiner selbst. Die Grenze zum Overacting kann leicht überschritten werden, aber Nicholson meistert das mit Bravour.

Ihm zur Seite stehen fantastische Schauspieler wie Martin Sheen, Alec Baldwin (famos!), Mark Wahlberg, Matt Damon, Vera Farmiga und auch Leonardo Di Caprio. Sie alle liefern eine glaubwürdige Darstellung und tragen dadurch zum Erfolg dieses Filmes bei.

Die Handlung ist äusserst packend, enorm spannend und zum Teil Schwindel erregend. Man muss genau aufpassen um den Faden nicht zu verlieren. Manchmal folgt die Handlung einer nicht ganz stringenten Logik und wirkt etwas konstruiert, aber das fällt angesichts der straffen und furiosen Inszenierung kaum ins Gewicht. Der Zuschauer wird Zeuge einer mitreissenden Story um Verrat, Schuld und Sühne. Keiner vetraut dem anderen, jeder betrügt den anderen und die Grenzen zwischen Good Guy & Bad Guy sind längst verwischt.

'The Departed' ist mitreissend erzähltes, hoch spannendes und hochkarätiges Kino mit einer fabelhaften Darstellerriege und überzeugt vollends durch die inszenatorische Kraft der Erzählweise eines der besten Regisseure aller Zeiten.

The Blogfather rules!

Aus Boston,

Rick Deckard

Kommentiere diesen Post

Alan Lomax 01/04/2015 14:54

Absolut Deiner Meinung! Wie konnte der Film unerwähnt bleiben! Kann nur an dem Erscheinungsdatum liegen. Film älter als Blog! Ich liebe diesen Film übrigens auch sehr und vielleicht sogar noch einwenig mehr! Halte ihn für verkanntes Meisterwerk, insbesondere weil Leo, dass erste mal etwas auftaut, sich aber insbesondere an dem instinktiven Talent von Wahlberg messen muss. Sehr interessant übrigens auch die Stadtthematik, die ja auch später bei THE WIRE (oder fast zeitgleich?) aufgegriffen wird. Danke, Rick, für diese Erinnerung! Das macht Spass! Lomax

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts