Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

www.lomax-deckard.de

www.lomax-deckard.de

Musik, Kino, Kultur, Radio


Der lange Tod des Stuntman Cameron - Richard Rush

Veröffentlicht von Rick Deckard auf 6. Juli 2014, 16:53pm

Kategorien: #Filme

Es gibt Filme mit Peter O' Toole, die leider enttäuschend sind. Vielleicht die Erkenntnis nach diesem Film. Auch wenn viele im World Wide Web anderer Meinung sein mögen, der o.g. Film ist ein Flop.

Der 1980 in die Kinos gekommene Streifen kann leider auf keiner Ebene überzeugen und man fragt sich nach 120 min. was man eigentlich gesehen hat? Das grösste Hindernis besteht darin, dass sich der Film keinem Genre eindeutig zuordnen lässt. Er beginnt wie ein Action-Film mit Klamauk Elementen, fährt fort mit einer Mischung aus Kriminalfilm, (Post-Vietnam) Drama und Slapstick, verweilt lange im Drama und endet mit einer Mischung aus allem.

O' Toole weiss seine Rolle gut auszufüllen und ist überzeugend, wenn auch seine teils endlos vorgetragenen Zeilen ein wenig anachronistisch wirken. Ohne Zweifel haben die Dialoge Inhalt, aber das Timing stimmt einfach nicht. Bei Becket mit Richard Burton als Gegenspieler mögen sie angebracht gewesen sein, nicht aber bei einem Film aus den 80'er Jahren.

Eine absolute Katastrophe ist Steve Railsback als Darsteller des "Stuntman". Ich habe in all den Jahrzehnten kaum einen Schauspieler gesehen, der so leidenschaftslos agiert. Erstaunlich wenn man bedenkt, dass er bei Lee Strasberg studierte und in einem Elia Kazan Film debütierte. Weitere Rollen übernehmen Barbara Hershey und Alex Rocco (Kult-Potential). 

Die Musik von Dominic Frontiere bietet ein Main Theme mit deutlichen Anleihen an der Ära der 20'er Jahre und mit Ohrwurm-Charakter. Hin und wieder ist der Schnitt herausragend, bisweilen sogar humorvoll. Mehr positives kann man, aus meiner persönlichen Sicht, dem Film nicht bescheinigen.

Regisseur Rush hingegen ist ein interessanter Mensch aus dem Filmbusiness. 1929 geboren und erst im New Hollywood groß geworden, ist er (leider) vollkommen in Vergessenheit geraten. Dazu muss man jedoch auch sagen, dass seine Filme hier zu Lande kaum bekannt sind, allenfalls 'Colour Of Night' mit Bruce Willis.

Schade, hatte mir mehr von dem Film erhofft.

Rick Deckard

Der lange Tod des Stuntman Cameron - Richard Rush

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts